Ketterer Kunst Logo

Search Lots

Sale: 434 / Rare Books, Nov. 21./22. 2016 in Hamburg Lot 4

 
Lot description
Manuskripte. - Psalterium.
Mittelniederländisches Manuskript auf Pergament. Utrecht, um 1475.

Guterhaltenes und vollständiges Psalterium feriatum aus dem Gebiet der Diözese Utrecht mit den für diesen Raum typischen Heiligenfesten, insbesondere Pontiani (14. Jan.), Jeronis (17. Aug.) und Lebuini (12. Nov.). Charakteristisch für die Niederlande ist auch die Bezeichnung "Bamis" für den 1. Oktober (entstanden aus Bavonis missa = Fest des Hl. Bavo). - Die Datierung ergibt sich aus der Jahreszahl "1475", mit der die schematischen Figur zur Berechnung des Osterdatums überschrieben ist, weiterhin verweisen Buchschmuck und Schriftcharakter deutlich auf die zweite Hälfte des 15. Jhs. - Hauptbestandteil der Handschrift sind die 150 Psalmen des Alten Testaments (in der biblischen Reihenfolge), eingeschoben sind Angaben zum liturgischen Stundengebet und Texte des Stundengebets für die Tage der Woche. Dem eigentlichen Psalter angeschlossen sind biblische Cantica, das Tedeum, das Athanasische Glaubensbekenntnis sowie ein philologisch und literarisch bemerkenswertes Hymnar. - Erste Doppelseite (Schema Osterfest und Kalendar Januar) angeschmutzt, 1 Seite mit Braunfleck, sonst sauber und kaum fleckig; Bl. 52 mit Eckabriß (ohne Textverlust), letztes Bl. auf den hint. Innendeckel montiert. Rücken an den Kapitalen und Oberkante des RDeckels fachgerecht restauriert. Schöne und breitrandige Handschrift mit Wortreklamanten am Ende der Lagen (meist Quaternionen) und vereinzelt mit Vorgaben für den Rubrikator, die mit feiner Feder an die Innenränder geschrieben sind. Beiliegend ein ausführliches Gutachten des Kölner Historikers Dr. Joachim Vennebusch.

EINBAND: 184 Bll. Blattgr. 18 : 12,5 cm. Schriftspiegel ca. 10,5 : 6,5 cm. Meist 22 Zeilen, regliert. Textura, geschrieben in brauner Tinte mit Hervorhebungen in Rot. Erste Textseite mit einer achtzeiligen blauen Zierinitiale mit Spruchband "Ave maria " im Stamm, gefüllt mit Akanthus-Blattwerk in Federzeichnung und Fleuronnée-Stab am Innenrand, sowie dreiseitiger Federwerk-Bordüre mit floralen Motiven und einem Raubvogel. Weiterhin mit mehreren dreizeiligen Fleuronnée-Initialen mit Ausläufer und zahlr. roten und blauen Lombarden . Am Anfang des Kalendars ein kreisförmiges Schema zur Ermittlung des Osterdatums. - Pergamentband des 16. Jhs. über Holzdeckeln auf 5 Bünden mit Deckelbordüre aus Streicheisenlinien, wenigen Einzelstempeln sowie 2 Messingschließen.

Well-preserved and complete Psalter for the use of Utrecht, dated 1475. Middle Dutch manuscript on vellum. 184 leaves. Sheet size 18 : 12,5 cm. Mostly 22 lines. First text leaf with large initial with banner "Ave maria" and flourish penwork and flourish bar at inner margin as well as penwork floral border with a bird of prey. Further with several fleuronné initials with bars and numerous red and blue lombards. Before the calendar a circle-sized figure for calculating the date of easter. 16th cent. vellum over wooden boards on raised bands with 2 brass clasps. - First double-page soiled, 1 page with brownstain, else clean; leaf 52 with torn-off corner, last leaf mounted as rear pastedown. Spine ends and 1 upper edge skilfully restored. Altogether fine and wide-margined manuscript with catchword at the end of each quire and with tiny written directions for the rubricator at inner margin. Attached an detailed expertise by the historian Joachim Vennebusch.

4
Manuskript
Psalterium feriatum. Pgt.-Manuskript 15. Jh., 1475.
Estimate:
€ 5,000 / $ 5,850
Sold:
€ 15,600 / $ 18.252

(incl. 20% surcharge)
 


More Images
 Manuskript - Psalterium feriatum. Pgt.-Manuskript 15. Jh. -
 Manuskript - Psalterium feriatum. Pgt.-Manuskript 15. Jh. -
 Manuskript - Psalterium feriatum. Pgt.-Manuskript 15. Jh. -
 Manuskript - Psalterium feriatum. Pgt.-Manuskript 15. Jh. -
Manuskript - lots sold by Ketterer Kunst