Ketterer Kunst Logo

Search Lots

Sale: 451 / Post War, June 10. 2017 in Munich Lot 117000473

 
Lot description
Bild I (Paisaje). 1952.
Eitempera auf Leinwand.
Dornacher/Geiger 99. Verso signiert und datiert. Auf dem Keilrahmen signiert, datiert und betitelt und bezeichnet. 77,5 x 90,5 cm (30,5 x 35,6 in).

PROVENIENZ: Waßermann Galerie, München und Feldkirchen (auf dem Keilrahmen mehrfach mit dem Stempel sowie mit dem Etikett, direkt aus dem Atelier des Künstlers erhalten).

AUSSTELLUNG: Rupprecht Geiger. Ölbilder und Graphiken von 1950 bis 1982, Fritz Winter Haus, Ahlen 6. Februar - 25. April 1982, Nr. 25 (auf dem Keilrahmen mit dem Etikett).
Rupprecht Geiger. Retrospektive, Akademie der Künste, Berlin 10. Februar - 17. März 1985; Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen 14. April - 2. Juni 1985; Städtische Kunsthalle Düsseldorf 21. Juni - 21. Juli 1985, Nr. 46.
Art Cologne, Köln 1986 und 1998 (auf dem Keilrahmen mit den Etiketten).

Essay
Das hier angebotete Werk "Bild I (Paisaje)" bildet wohl den Auftakt von Geigers Schaffen im Jahr 1952. Sein weicher, dunkelrot-oranger Farbverlauf wird durch zwei markante geometrische Farbfelder in kühlem Kobaltblau scharf kontrastiert und wirkt als Ausschnitt eines umfassenden Kontinuums ohne klare kompositorische Ordnung. In diesem vermeintlich grenzenlosen Chaos entwickelt die Farbe jedoch erst ihre uneingeschränkte Strahlkraft und wirkt eindrücklich auf unsere Sinne und Imagination: "Das Ineinandergreifen unterschiedlicher Farbflächen in den Gemälden der mittleren 50er Jahre produziert Weltvisionen, die von ferne an wissenschaftliche Darstellungen der Welt in ihrem Entstehungsprozeß wie auch an Vorstellungen entlegener Galaxien erinnern." (zit. nach Helmut Friedel, in: Rupprecht Geiger. Werkverzeichnis 1942-2002, München 2003, S. 9). So ruft das Werk Geigers nur noch vage Assoziationen an Landschaftliches hervor, wie der Nebentitel "Paisaje" (Landschaft) impliziert und erscheint vielmehr als reine Positionierung von Farbe, die ihren eigenen Raum und Ausdruck in emanzipierten Formen sucht.

Buyer's premium, taxation and resale right apportionment
This lot can be purchased subject to differential or regular taxation.

Differential taxation:
Hammer prices up to € 500,000: 32 % buyer's premium
Hammer prices above € 500,000: for the share up to € 500,000: 32%, for the share above € 500,000: 27% buyer's premium
The buyer's premium contains VAT, however, it is not shown.

Regular taxation:
Hammer prices up to € 500,000: 25 % buyer's premium plus statutory sales tax Hammer prices above € 500,000: for the share up to € 500,000: 25%, for the share above € 500.000: 20% buyer's premium, each plus statutory sales tax

We kindly ask you to notify us before invoicing if you wish to be subject to regular taxation.

Resale right apportionment:
Objects made by artists who have not died at least 70 years ago are subject to a resale right apportionment of 1.5% plus statutory sales tax.
117000473
Rupprecht Geiger
Bild I (Paisaje), 1952.
Egg tempera
Estimate: € 50,000 / $ 54,000
+
 


Offers for Rupprecht Geiger