Ketterer Kunst Logo

Search Lots

Sale: 456 / Rare Books, Nov. 20. 2017 in Hamburg Lot 5

 
Lot description
Enea Silvio Piccolomini (Pius II.)
Epistolae familiares. Nürnberg, Anton Koberger, 17. Mai 1496.

Schöner und wohlerhaltener Koberger-Druck der Briefe des bedeutenden Humanisten und Gelehrten Enea Silvio Piccolomini (1405-1464, seit 1458 Papst Pius II.). Angebunden ist die sehr seltene Grammatica von Franciscus Niger, eines der ersten Bücher mit Musiknoten.

Piccolomini war einer der gebildetsten, aber durch sein Vorleben als Dichter und Lebemann auch abenteuerlichsten Gestalten auf dem Papstthron. Als entschiedener Verfechter des Papalismus kämpfte er gegen Fürsten und Hussiten sowie als Kreuzzugsführer gegen die Türken. - Die vorliegende, von dem frühhumanistischen Übersetzer Niklas von Wyle bearbeitete Ausgabe enthält neben den Briefen Piccolominis seine Beschreibung der Stadt Wien, die Novelle De duobus amantibus Guiscardo et Sigismunda aus Boccaccios Decameron (lateinische Version von Leonardo Bruni) und die Epistola de balneis von Poggio Bracciolini.

EINBAND: Zeitgenössischer Schweinslederband über Holzdeckeln mit blindgeprägtem Rautengerank sowie 2 Messingschließen. 4to. (22,5 : 16 cm). - KOLLATION: 348 nn. Bll. Rom. Type. 42 Zeilen, mit zahlr. eingemalten Lombarden alternierend in Blau und Rot. - ZUSTAND: Wenige Bll. etw. gebräunt, vereinz. schmale Wasserränder, Ecken vereinz. mit Knickspur, flieg. Vorsätze entfernt. Insgesamt sehr schönes und breitrandiges Exemplar mit zierlichen Marginalien einer zeitgenöss. Hand.

LITERATUR: Hain/Cop. 156. - GW M33699. - Goff P 720. - BMC II, 442. - BSB P-523. - Bod-inc P-321 (mit ausführl. Inhaltsangabe). - Ges. für Typenkunde 1164.

Angebunden: Franciscus Niger, Grammatica. Basel, Jacobus Wolff de Pforzheim, 21. März 1500. Mit Holzschnitt-Noten auf Blatt 78-79 und großer Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel. 94 röm. num., 10 nn. Bll. (d. l. w.) - Seltenes Werk des paduanischen Gelehrten Franciscus Niger (1452-1523), erstmals 1480 in Venedig erschienen. Das Buch gilt als eines der ersten mit Notendruck für weltliche Musik (vgl. King, Four Hundred Years of Music Printing , 11). - Hain 11860. - GW M27074. - Goff N 230. - BMC III, 778. - BSB N-188. - Ges. für Typenkunde 1011. - Schreiber 4858.

Fine and well-preserved Koberger edition of Enea Silvio Piccolomini's "Epistolae familiares", printed with his "Descriptio urbis Viennensis" and Leonardo Bruni's Latin translation of "De duobus amantibus Guiscardo et Sigismunda". Antiqua printing with numerous painted lombards alternating in red and blue. - Bound with Franciscus Niger's very rare "Grammatica" (first published 1480), which is the earliest known book both of secular music and of mensural notes. With woodcut music notes on leaves 78-79 and large woodcut printer's device on title. - Contemp. blindtooled pigskin over wooden boards with 2 brass clasps. - Few leaves somewhat browned, few small waterstains and creases at corner, flying endpapers removed. Altogether a very fine and wide-margined copy with neat marginalia by a contemporary hand.

5
Pius II. (Aeneas Sylvius Picco
Epistolae, 1496. - Angeb.: Franciscus Niger, Grammatica, Basel 1500.
Incunabulum
Estimate:
€ 5,000 / $ 5,750
Sold:
€ 7,995 / $ 9.194

(incl. 23% surcharge)
 


More Images
 Pius II. (Aeneas Sylvius Picco - Epistolae, 1496. - Angeb.: Franciscus Niger, Grammatica, Basel 1500. -
 Pius II. (Aeneas Sylvius Picco - Epistolae, 1496. - Angeb.: Franciscus Niger, Grammatica, Basel 1500. -
 Pius II. (Aeneas Sylvius Picco - Epistolae, 1496. - Angeb.: Franciscus Niger, Grammatica, Basel 1500. -
 Pius II. (Aeneas Sylvius Picco - Epistolae, 1496. - Angeb.: Franciscus Niger, Grammatica, Basel 1500. -
You might also be interested in
Pius II. (Aeneas Sylvius Picco - lots sold by Ketterer Kunst