Sale: 498 / Art of the 19th Century, July 18. 2020 in Munich Lot 543

 
543
Friedrich Kallmorgen
Kinderstudie, 1906.
Oil on canvas, laid on panel
Estimate:
€ 4,000 - 6,000

 
$ 4,560 - 6,840

+
Lot description
Kinderstudie. 1906.
Oil on canvas, laid on panel.
Eder G 554. Signed, dated and inscribed "Grötzingen" in lower left. Lower right inscribed "Lydia Reuter". 52.5 x 36 cm (20.6 x 14.1 in).

We are grateful to Dr. Irene Lehr, Berlin, for her kind support in cataloging this lot.

PROVENANCE: From the artist's estate.
Ever since part of a family collection.

Called up: July 18, 2020 - ca. 17.43 h +/- 20 min.

Essay
In den Jahren 1888/89 zieht der Hamburger Maler Friedrich Kallmorgen zusammen mit seiner Frau, der Künstlerin Margarethe Hormuth-Kallmorgen nach Grötzingen und gründet die dortige Malerkolonie. Als Motive bieten sich die zahlreichen landschaftlichen Besonderheiten rings um die Ortschaft und das Wohnhaus Hohengrund an. Kallmorgen wählt das Ursprüngliche: den weiten Landschaftsausblick, das unscheinbare, beiläufige Stück Natur, die Tätigkeit der Bauern und Handwerker oder die Kinder des Ortes auf dem Schulweg. Zeit seines Lebens gehören diese Ansichten aus Grötzingen und dem Umland zu seinen prägenden Bildfindungen. Dies gilt auch nach seiner Berufung als Professor für Landschaftsmalerei an die Akademie in Berlin und dem Umzug in die Hauptstadt. So reist Kallmorgen auch im Jahr 1906 auf der Suche nach Inspiration ins Badische, wo die vorliegende Kinderstudie entsteht. Während in der linken Bildhälfte in schnellen Strichen einige Schulkinder skizziert sind, ist die rechte Bildhälfte der Studie eines blonden Mädchens im hellblauen Kleid und mit Lederschulranzen gewidmet, das verträumt und etwas schüchtern am Betrachter vorbei aus dem Bildraum blickt und die Hände hinter dem Rücken verbirgt. Die spontane Studie illustriert insbesondere die genaue Beobachtungsgabe und das koloristische Gespür Kallmorgens. Die Darstellungen der Grötzinger Schulkinder gehören bereits zu Lebzeiten des Künstlers und bis heute zu seinen beliebtesten Motiven. [EL]
 


More Images
 
Buyer's premium, taxation and resale right apportionment for Friedrich Kallmorgen "Kinderstudie"
This lot can be purchased subject to differential or regular taxation.

Differential taxation:
Hammer prices up to € 500,000: 32 % buyer's premium
Hammer prices above € 500,000: for the share up to € 500,000: 32%, for the share above € 500,000: 27% buyer's premium
The buyer's premium contains VAT, however, it is not shown.

Regular taxation:
Hammer prices up to € 500,000: 25 % buyer's premium plus statutory sales tax Hammer prices above € 500,000: for the share up to € 500,000: 25%, for the share above € 500.000: 20% buyer's premium, each plus statutory sales tax

We kindly ask you to notify us before invoicing if you wish to be subject to regular taxation.

Resale right apportionment:
Objects made by artists who have not died at least 70 years ago are subject to a resale right apportionment of 2.4% including statutory sales tax.