Sale: 288 / Old Masters and Modern Art/ Marine Art, Oct. 29. 2004 Lot 600

 
Horst Janssen - Hanno's Tod

600
Horst Janssen
Hanno's Tod, 1973.
Etching
Estimate:
€ 8,000 / $ 8,800
Sold:
€ 9,360 / $ 10.296

(incl. 17% surcharge)
Lot description

Hanno's Tod
Mappe mit 23 Bll. Radierungen und Titelblatt, hrsg. von Joachim Fest im Verlag Pantheon Presse, Agno/Schweiz 1973 .
Frielinghaus 1972/130-156. Gäßler 22/1-22/23. Alle signiert, datiert und nummeriert. Meist in der Platte datiert "...12.72" und teils bezeichnet. Exemplar 37/90. Auf unterschiedlichen Bütten- bzw. Velin-Papieren. cm ( in)Bis 22,5 x 15 cm (8,8 x 5,9 in). Papier: 41 x 31,8 cm (16,1 x 12,5 in)"Der Plan, eine Folge von Radierungen in unabhängiger Parallele zu einem Text zu machen, beschäftigte Janssen neben seinen anderen Arbeiten im Sommer 1972 über mehrere Monate [...] bis sich schließlich das Interesse auf ein Kapitel aus den Buddenbrooks von Thomas Mann konzentrierte, in dem der Verlauf der tödlichen Krankheit des kleinen Hanno Buddenbrook von den ersten noch scheinbar harmlosen Symptomen bis zur Einsicht in die völlige Hoffnungslosigkeit beschrieben wird. Den Gegensätzen dieser Erzählung, Gesundheit und Krankheit, die zum Tode führt, sind in der Radierfolge "Hanno's Tod" als Parallele zwei andere Pole hinzugefügt: das menschliche Gesicht - das eigene des Radierers - und die Auflösung seiner Grundelemente in die Landschaft." (zit. aus: Horst Janssen. Selbstbildnisse zu 'Hanno's Tod', hrsg. von Gerhard Schack bei Christians Hamburg, 1975, S. 63-65).

Lose Bogen in OPassepartouts, in OPp.-Kassette. Vollständig
10 Bll. im Passepartoutausschnitt minimal ausgeblichen bzw. gebräunt. Insgesamt von guter Erhaltung. [EH]

600
Horst Janssen
Hanno's Tod, 1973.
Etching
Estimate:
€ 8,000 / $ 8,800
Sold:
€ 9,360 / $ 10.296

(incl. 17% surcharge)