Sale: 499 / Rare Books, July 06. 2020 in Hamburg Lot 30

 
30
Béat Fidelé Antoine de Zurlauben
Tableaux de la Suisse. 5 Bände in 4, 1780-1788.
Estimate:
€ 7,000 / $ 7,980
Sold:
€ 8,750 / $ 9.975

(incl. 25% surcharge)
Lot description
Die Schweiz

Béat Fidèl Antoine de Zurlauben
Tableaux topographiques, pittoresques, physiques, historiques, moraux, politiques, littéraires, de la Suisse. 2 Text- und 2 Tafelbände sowie das Register, zusammen 5 Bände in 4. Paris, Clousier (Bd. I) und Lamy (Bd. II-V) 1780-1788.

- Bedeutendes enzyklopädisches Werk über die Schweiz
- Vollständiges Exemplar
- Äußerst prachtvoll illustriert


Vollständiges Exemplar der ersten Ausgabe dieser prachtvollen Monographie über die Schweiz, die durch die reiche Bebilderung mit Ansichten und Karten vor allem die landschaftliche Schönheit der Schweiz mit ihren Schlössern, Seen, Brücken, Tälern, Wasserfällen, Berggipfeln und Gletschern herausstellt. - Die schönen, feingearbeiteten Kupferstiche von Née, Masquelier u. a. nach Vorlagen von Perignon, Le Barbier u. a. zeigen Ansichten von Aarberg, Basel, Bern, Bienne, Fribourg, Genf und Genfer See, Grindelwaldgletscher, Interlaken, Konstanz und Bodensee, Lauffen mit Rheinfall, Lugano, Sankt Gotthardt, Schaffhausen, Teufelsbrücke, Vierwaldstätter See, Zürich u. v. m., darunter auch eine Panoramaansicht vom Kanton Luzern sowie Gesamt- und Teilkarten des Landes; ferner historische Szenen, Landestrachten, Münzen und Medaillen. Die Porträttafeln mit Darstellungen bedeutender Ärzte, Botaniker, Musiker, Schriftsteller u. a. illustrieren das Kapitel über die Schweizer Wissenschaftsgeschichte. - Der Schweizer Historiker Baron de Zurlauben (1720-90) wurde von dem Geographen und Historiker Jean-Benjamin de Laborde (1734-94) dazu angeregt, den Text zu dem monumentalen Werk zu verfassen, dessen Herausgabe mehrere Jahre in Anspruch nahm. Als Quelle zog Zurlauben vor allem seine selbstverfasste Histoire militaire des Suisses (1751) heran. Die Herausgabe des oft fehlenden Registerbandes Table analythique et raisonnée inkl. Errata und Addenda besorgte F. A. Quétant.

Einband: Marmorierte Lederbände der Zeit mit reicher floraler Rückenvergoldung und farbigen Rückenschildern. 51 : 34,5 cm.- ILLUSTRATION: Mit gestochenem Titel und gestochenem Frontispiz, 2 Kopfvignetten, 7 doppelblattgroßen Kupferkarten (1 gefaltet) und 336 Ansichten auf 226 Kupfertafeln (1 gefaltet), ferner 71 Porträts auf 11 gestochenen Tafeln sowie 5 gestochene Münztafeln.- ZUSTAND: Nur stellenw. geringf. stockfleckig und gebräunt. Einbände tlw. etw. berieben, 1 RDeckel mit Schabstellen, Kapitale teils leicht lädiert, 2 Gelenke etw. eingerissen (1 ausgebessert). Insgesamt sehr schönes, wohlerhaltenes und sauberes Exemplar in dekorativen zeitgenössischen Lederbänden.

LITERATUR: Cohen-Ricci Sp. 1075. - Lonchamp 3362. - Barth 17338. - Brunet V, 1546. - Lewine S. 581.

One of the most acclaimed encyclopedical works on Switzerland, with very splendid illustrations. Complete copy of the first edition. Contemp. marbled calf with rich floral gilt tooling. With engr. title and engr. frontispiece, 2 head vignettes, 7 double-page copper maps (1 folding) and 336 views on 226 copper plates (1 folding), with 71 portraits on 11 engr. plates 5 engraved coin plates. Minor isolated foxing and browning. Bindings somewhat rubbed in places, 1 rear board scraped, spine ends slightly blemished, 2 joints slightly split (1 mended). All in all very fine, well-preserved and clean copy in decorative contemp. calf bindings.R)

30
Béat Fidelé Antoine de Zurlauben
Tableaux de la Suisse. 5 Bände in 4, 1780-1788.
Estimate:
€ 7,000 / $ 7,980
Sold:
€ 8,750 / $ 9.975

(incl. 25% surcharge)