Sale: 516 / Rare Books, May 31. 2021 in Hamburg Lot 176

 
176
Japan
Sammlung von 58 Karten von Japan, 1606-1904.
Estimate:
€ 6,000 / $ 7,200
Sold:
€ 5,000 / $ 6.000

(incl. 25% surcharge)
Lot description
Japan
Sammlung von 58 Karten von Japan. Kupfer- und Stahlstich sowie Lithographie, tlw. koloriert. 17. bis frühes 20. Jahrhundert. Bis 50 : 60 cm.

Sehr umfangreiche Sammlung von Japankarten, die das wechselnde Bild des fernöstlichen Landes vor allem in der europäischen Kartographie detailliert widerspiegelt.

Darunter: Iaponia. Kupferstich von J. Hondius aus G. Mercator, Amsterdam um 1606-1636. 34,5 : 45 cm. Ohne Rückentext. Walter 22 und OAG 12. - Van der Krogt 8450:1A.1. - Iaponiae nova descriptio. Kolorierter Kupferstich von J. Janssonius aus G. Mercator, Amsterdam um 1640-50. 34,5 : 44,5 cm. Mit französischem Rückentext. - Walter 23 und OAG 18. - Van der Krogt 8450:1A.2. - Iaponia regnum. Kolorierter Kupferstich nach M. Martini von J. Blaeu aus Atlas Sinenis , Amsterdam 1655. 42 : 57 cm. - Namensgeber des Martini-Blaeu-Typus, basierend hauptsächlich auf kartographischen Details, die der österreichische Jesuit und Kartograph Martino Martini (1614-1661) u. a. während seines vieljährigen Aufenthalts in China zusammengetragen hat. "He never traveled to Japan himself, but one could assume that he had come into direct or indirect contact in China with material with Japanese maps that he would have used in his map of Japan .. this map represents in essence a combination of the Blancus/Moreira type and the Dudley/Janssonius type." (Walter S. 190). - Walter 38 und OAG 28. - Van der Krogt 8450:2. - Ohne Rückentext. - Nova et accurata Iaponiae terrae Esonis ac insularum adjacentium. Kolorierter Kupferstich nach J. Janssonius bei Valk & Schenk, Amsterdam um 1700. 45,5 : 55 cm. - Erstmals bei Janssonius erschienen. Hier späterer Zustand mit dem Verlegernamen Valk und Schenk. "It is included in many composite atlases by different publishers through the first decades of the 18th century." (Walter S. 218) - Walter OAG 58. - Imperium Iaponicum. Kolorierter Kupferstich nach A. Reland gest. bei B. Ruyter bei R. und J. Ottens, Amsterdam um 1720. - Spätere Ausgabe der erstmals 1715 bei G. Broeedelet herausgegebenen Karte. - Walter OAG 73. - Mit weiteren Karten von Manesson-Malet, Homann, Zatta, Bellin, Chatelain, Tirion, Le Rouge, Vaugondy, Sanson d'Abbeville, Arrowsmith, Vandermaelen, Colton u. v. m.

- ZUSTAND: Nur wenig fleckig, insgesamt gepflegte Sammlung.

Comprehensive collection of 58 maps of Japan from 17th to the early 20th century. Various techniques, partly colored or printed in color. Published by Hondius, Janssonius, Blaeu (after Martini), Ottens (after Reland) Manesson-Malet, Homann, Zatta, Bellin, Chatelain, Tirion, Le Rouge, Vaugondy, Sanson d'Abbeville, Arrowsmith, Vandermaelen, Colton etc. - Only partly stained, overall interesting and well-preserved set.(R)

176
Japan
Sammlung von 58 Karten von Japan, 1606-1904.
Estimate:
€ 6,000 / $ 7,200
Sold:
€ 5,000 / $ 6.000

(incl. 25% surcharge)