Sale: 531 / Rare Books, Nov. 28. 2022 in Hamburg Lot 49

 

49
Karl Philipp Moritz
Magazin zur Erfahrungsseelenkunde. 10 Bände, 1783-1805.
Post auction sale: € 6,500 / $ 6,110
+
Anfänge der modernen Psychologie

Karl Philipp Moritz (Hrsg.)
Gnothi sauton (griech.) oder Magazin zur Erfahrungsseelenkunde als ein Lesebuch für Gelehrte und Ungelehrte. 10 Bände. Berlin, A. Mylius 1783-1793 und 1805.

- Die erste psychologische Zeitschrift
- Bedeutendes Gründungswerk der modernen Psychologie
- Vollständige Reihe in erster Ausgabe
- Sehr gut erhaltenes und dekoratives Exemplar


"The world's first psychiatric journal" (Hunter/MacAlpine)
Vollständige Reihe in erster Ausgabe, nur der erste Band in der unveränderten 2. Auflage. - Wichtige Beiträge, vor allem in den frühen Bänden, stammen von Karl Philipp Moritz selbst, darunter Auszüge aus seinem Entwicklungsroman Anton Reiser . Neben den späteren Mitherausgebern Carl Friedrich Pockels und Salomon Maimon lieferten bekannte Mediziner und Philosophen, so Marcus Herz, Moses Mendelssohn und Lavater, Beiträge für das bedeutende Periodikum. Mit vielseitigen und interessanten Artikeln zu Kinderpsychologie, Kriminalität, Geisteskrankheit, geistesschwachen Kindern, linguistischer Psychologie, Charakterstudien, Konfliktsituationen, Schwärmerei, Ausschweifungen, Träumen und Nachtwandeln, außersinnlichen Wahrnehmungen etc. Daneben finden sich viele autobiographische Beiträge über seelische Entwicklungen, frühe Traumen und Störungen. Der letzte Band mit einem Universalregister.
Ihre "Modernität verdankt die Zeitschrift einer Fähigkeit zur Beobachtung seelischer Vorgänge, die zu seiner Zeit bei aller 'Empfindlichkeit' einzigartig war. Moritz beobachtete, anders als die Stürmer und Dränger, auf eigenes Risiko und radikal; er benutzte keine Versatzstücke der jeweiligen Tradition .. Seine Aufsätze über Sprache in psychologischer Rücksicht benennen das Erkenntnismittel par excellence aller Erfahrungsseelenkunde bis zum heutigen Tag: die Sprache" (C. Neubaur).

EINBAND: Zeitgenössische Halblederbände mit reicher Rückenvergoldung und 2 Rückenschildern. 20,5 : 12,5 cm. - ZUSTAND: Ecken minim. bestoßen, sonst prachtvoll erhaltenes, breitrandiges und kaum fleckiges Exemplar in exzellenten Einbänden.
LITERATUR: Kirchner 549. - Blake S. 178. - Ziegenfuß/Jung II, 173. - Hunter/MacAlpine S. 559.

"The world's first psychiatric journal" (Hunter/MacAlpine). 10 vols. First edition, only the first vol. in second issue. Beautiful copy, bound in contemp. half calf with richly gilt spine and 2 labels. - Partly minimal foxing or browning, edges slightly bumped. Very well-preserved and fine copy.(R)




49
Karl Philipp Moritz
Magazin zur Erfahrungsseelenkunde. 10 Bände, 1783-1805.
Post auction sale: € 6,500 / $ 6,110
+

 

Buyer's premium and taxation for Karl Philipp Moritz "Magazin zur Erfahrungsseelenkunde. 10 Bände"
This lot can only be purchased subject to regular taxation.

Regular taxation:
Hammer prices up to € 200,000: 25 % buyer's premium plus statutory sales tax Hammer prices above € 200,000: for the share up to € 200,000: 25%, for the share above € 200.000: 20% buyer's premium, each plus statutory sales tax