Sale: 531 / Rare Books, Nov. 28. 2022 in Hamburg Lot 21

 

21
Walter Raleigh
Brevis & admiranda descriptio regni Guianae, 1599.
Estimate:
€ 3,000 / $ 2,970
Sold:
€ 8,125 / $ 8,043

(incl. 25% surcharge)
El Dorado!

Walter Raleigh
Brevis & admiranda descriptio regni Guianae .. in America, seu novo orbe .. quod nuper admodum, annis nimirum 1564 (sic), 1595 & 1596 .. detectum est. Nürnberg, Christoph Lochner für Levin Hulsius 1599.

- Sehr seltenes Amerikanum
- Über die Suche nach dem legendären El Dorado
- Erste lateinische Separatausgabe
- Zugleich erste illustrierte Ausgabe mit den vielfach reproduzierten Kupferstichen von Jodocus Hondius


Lateinische Übersetzung durch Levin Hulsius nach der englischen Erstausgabe Discovery of the .. Empire of Guiana (London 1596). Die deutsche Ausgabe des gleichen Jahres bildet den fünften Teil von Hulsius' Reisensammlung Sammlung von sechs und zwanzig Schiffahrten . - Sir Walter Raleigh (ca. 1552-1618) gründete die erste englische Kolonie in Nordamerika (Virginia), obwohl er selbst nie die Kolonie besuchte. 1595 unternahm er eine Reise nach Guiana, damals der Name für das unerforschte Innere Nordost-Südamerikas (das heutige Venezuela und Brasilianisch-Guayana), auf der Suche nach El Dorado, dem sagenumwobenen Goldland. Raleighs Expedition war der erste englische Vorstoß ins Innere Südamerikas. Sein Bericht über diese Reise machte den Namen El Dorado unsterblich, er wurde zu einer Metapher für jeden Ort, an dem ein Mensch in kurzer Zeit ein Vermögen erwerben (oder sein Leben verlieren) konnte. - Die Illustrationen von Hondius sind vielfach reproduziert worden. Sie zeigen den Stamm der "Ewaipanomas" (Raleighs Bezeichnung), deren Mitglieder angeblich ohne Kopf und mit den Augen in den Schulter und dem Mund auf Höhe der Brust geboren wurden (Abb. in: Mythen der Neuen Welt . Kat. Bln. 1982, S. 22), die legendären, dem Strom seinen Namen gebenden Amazonen, die Mündung des Orinoco und die mythische Stadt Manoa (ein anderer Name für El Dorado) am Ufer des Parime-Salzsees, sowie eine Karte von Mittel- und Nordsüdamerika Nova et exacta delineatio Americae partis australis, que est Brasilia, Caribana, Guiana . Obwohl spätestens Alexander von Humboldt nachwies, daß der Parime-See der Phantasie entsprungen war, wurde er noch auf einigen Amerika-Karten des 19. Jahrhunderts abgebildet.

EINBAND: Pergamentband unter Verwendung alten Materials, mit handschriftl. Rückentitel. 4to. 20 : 15 cm. - ILLUSTRATION: Mit gestochener Titelvignette, 6 Kupferstichtafeln (im rechten Rand eingefaltet) und 1 mehrfach gefalteten Kupferkarte. - KOLLATION: 3 Bll., 12 S., 1 Bl. - ZUSTAND: Text im seitlichen Rand fleckig, letztes Bl. dort mit kl. Randläsuren, Tafeln am rechten Rand bis an die Platte beschnitten, 1 Tafel mit kl. Randeinrissen, Karte mit längerem säuberlichen Falzriß. Einbd. an den Ecken mit kl. Ausbesserungen.
LITERATUR: Sabin 67546. - Palau 246453. - Church 281. - Alden/L. 599/68. - John Carter Brown Libr. I, 457.

First separate Latin edition of the famous account of Raleigh's search for the legendary "El Dorado", at the same time first illustrated edition. With engr. title vignette, 6 engr. plates (right margins folded) and 1 engr. folding map, all by Jodocus Hondius. Vellum binding with use of old material, with ms. title on spine. - Text with stain to side margins, causing small defects to last text leaf, plates trimmed in the right margin, 1 plate with small marginal tears, folding map with longer but clean split to fold. Binding with restorations to corners.(R)




21
Walter Raleigh
Brevis & admiranda descriptio regni Guianae, 1599.
Estimate:
€ 3,000 / $ 2,970
Sold:
€ 8,125 / $ 8,043

(incl. 25% surcharge)