Ketterer Kunst Logo

Search Lots

Sale: 411 / Rare Books, Nov. 18. 2013 in Hamburg Lot 38

 
Lot description
Linschoten, J. H. van, Navigatio ac itinerarium in orientalem sive lusitanorum Indiam .. - Descriptio totius Guineae tractus, Congi, Angolae, et Monomotapae. 2 Tle. in 1 Bd. Mit 2 kolor. gest. Titelkartuschen, 1 kolor. Kupferporträt, 1 kolor. Wappenkupfer sowie 36 kolor. Kupfertafeln (5 gefalt.) und 7 kolor. gefalt. Kupferkarten. Den Haag 1599. Blindgepr. Pgt. d. Zt. 32,5 : 22 cm. 3 Bll., Porträt, 124 S.; 45 S., 1 Bl.

Erste latein. Ausgabe dieser hochgeschätzten Reisebeschreibung, zugleich vollständiges und koloriertes Exemplar, von größter Seltenheit! - Mit wertvollem Kartenmaterial sowie prachtvollen Tafeln und Ansichten, von größtem Einfluß auf die niederländische Expansion in Asien.
"This inestimable book, a treasure of all the knowledge and learning relating to the East- and West-Indies and the navigation thither, at end of the 16th century, has been in the highest esteem for nearly a century, and was given to each ship sailing to India, as log-book. Hence the many editions .. This Latin edition is very rare, even in Holland .. the first part is exactly translated form the first part in Dutch, some passages are omitted. In the second part the description of Guinea ist taken from the third Dutch part, the description of America is omitted, pages 17 to 25 contain the navigation of the Dutch to the North, taken from de Veer's voyage; page 26 to 45 embrace a translation of part of the second division of the Dutch work." (Muller, America)
Von größter Bedeutung und Seltenheit sind die sieben Kupferkarten, von den fünf mit der niederländ. Erstausgabe von 1595-96 identisch sind; Linschoten benutzte ausgiebig portugiesische Quellen (meist Handschriften) und machte so den Weg nach Ostindien überhaupt erst allgemein zugänglich. Neu eingefügt ist die Weltkarte Orbis terrarum typus de integro multis, 1594 von P. Plancius herausgegeben. Sie bildete die Grundlage für die Weltkarte der niederl. Erstausgabe, wurde aber erst in den Linschoten-Ausgaben ab 1599 verwendet (Shirley 187: "Plancius' map had a widespread influence on other map-makers and it was issued unchanged throughout the various editions of Linschoten's Itinerarium from 1599 onwards."). Die anderen Karten wurden unverändert nach der niederl. Erstausgabe gedruckt; sie zeigen Südamerika mit den Antillen; Westküste von Afrika; Ostküste von Afrika mit Madagaskar; den nördl. Indischen Ozean mit Arabien und Indien; sowie China und Indonesien. Von größter Seltenheit ist die dieser Ausgabe neu hinzugefügte, hier prachtvoll altkolorierte Karte der Arktis nach W. Barents Deliniatio cartae trium navigationum per Batavos, ad Septentrionalem plagam , gestochen von B. van Doetecum, die die Nordpolarregion mit dem auf Barents dritter Arktisfahrt neu entdeckten Spitzbergen und der Westküste von Nowaja Semlja zeigt. Zuvor war die Karte lediglich als Einblattdruck bei C. Claesz erschienen; durch die Veröffentlichung in Linschotens Itinerario erfuhr sie größere Verbreitung, und löste in der Folgezeit das Bild der Arktis nach Mercator ab. Die Tafeln mit großformatigen Plänen und Ansichten von Goa und St. Helena, ferner Trachten und Kostüme, Darstellungen von Eingeborenen, Schiffen, Pflanzen und Tieren. Die Titelvignetten zu Navigatio und Descriptio mit dekorativen Segelschiffdarstellungen, erstere in den Ecken mit Ansichten von Antwerpen, Amsterdam, Middelburg und Enkhuisen.
Der Geograph, Kaufmann und Entdecker Jan Huyghen van Linschoten (1563-1611) reiste in jungen Jahren nach Portugiesisch-Indien, wo er als Sekretär des Erzbischofs von Goa, Frei Vicente da Fonseca, Zugang zu den Seekarten der Portugiesen hatte, die diese über ein Jahrhundert geheim gehalten hatten. "During his time in India, Jan Huyghen travelled throughout the Malabar and Coromandel coastel regions and in his spare time compiled a secret dossier on the eastern sea routes which he subsequently smuggled back to Europe" (Howgego). Nach dem Tod des Erzbischofs verließ Linschoten 1589 Indien und kehrte mit einigen Unterbrechungen 1592 nach seinem Heimatort Enkhuizen zurück.
Zustand: Leicht fleckig, Porträt und 1 Textbl. unten mit ergänztem Eckabriß, S. 13/14 von Tl. I in Faksimile auf altem Papier, die Karten bis auf die Karte vom Indischen Ozean und der Barentskarte gereinigt und in neuerem Kolorit im Stil der Zeit, wie auch die gr. Ansicht von Goa und die Ansicht von St. Helena, die Kupfertafeln sämtl. in Altkolorit und gelegentl. mit fachmännischen Restaurierungen. Insgesamt ein gutes und seltenes vollständiges und koloriertes Exemplar der wichtigen Reisebeschreibung.

Sabin 41366. - Borba de Moraes I, 488f. - Muller, America 2196. - Tiele, Mémoire S. 91ff. - Alden/Landis 599/54. - Cat. Nederl. Scheepvaart Mus. I, 171. - Adams L 735. - BM STC, Dutch Books S. 118.

Rare colored and complete copy of the first Latin edition of the famous and important travelog. With 2 col. engr. title vignettes, col. engr. portrait, 36 col. copperplates (5 folding) and 7 col. folding engr. maps. Contemp. vellum. 32,5 : 22 cm. - Slightly stained, portrait and 1 text leaf with rebacked corner, 1 text leaf (p. 13/14 of the first part) in facsimile, 5 maps washed and in new color in contemp. style as well as the views of Goa and St. Helena, copperplates partly with slight restorations. Overall well-preserved copy.

38
Jan Huygen van Linschoten
Navigatio ac itinerarium. 1599
Estimate:
€ 85,000 / $ 97,750
Sold:
€ 94,800 / $ 109.019

(incl. 20% surcharge)
 


More Images
Jan Huygen van Linschoten - Navigatio ac itinerarium. 1599 -
Jan Huygen van Linschoten - Navigatio ac itinerarium. 1599 -
Jan Huygen van Linschoten - Navigatio ac itinerarium. 1599 -
Jan Huygen van Linschoten - Navigatio ac itinerarium. 1599 -
Jan Huygen van Linschoten - Navigatio ac itinerarium. 1599 -
Jan Huygen van Linschoten - Navigatio ac itinerarium. 1599 -
Jan Huygen van Linschoten - Navigatio ac itinerarium. 1599 -
Jan Huygen van Linschoten - Navigatio ac itinerarium. 1599 -
Jan Huygen van Linschoten - Navigatio ac itinerarium. 1599 -
Jan Huygen van Linschoten - Navigatio ac itinerarium. 1599 -
Jan Huygen van Linschoten - Navigatio ac itinerarium. 1599 -
Jan Huygen van Linschoten - Navigatio ac itinerarium. 1599 -
You might also be interested in
Jan Huygen van Linschoten - lots sold by Ketterer Kunst