Ketterer Kunst Logo

Search Lots

Sale: 430 / Rare Books, May 23./24. 2016 in Hamburg Lot 2

 
Lot description
Horae B. M. V. - Niederländisches Stundenbuch für den Gebrauch von Utrecht. Manuskript auf Pergament. Holland, 2. Hälfte des 15. Jhs. 194 Bll. Blattgröße 17 : 12 cm. Schriftspiegel 9 : 7 cm. 19 Zeilen, regliert. Textura, geschrieben in schwarzbrauner Tinte mit Hervorhebungen in Rot. Reich illuminiert mit 7 historisierten Prachtinitialen in Blattgold und Blau bzw. Mauve sowie weiß ornamentiert, 33 großen Blattgold-Initialen auf blau- und mauvefarbenem Grund, davon 15 mit figürl. Darstellung im Binnenraum (Blumen, Tiere, Fabelwesen, Narren, Porträts), ferner mit zahlr. breiten großartig ausgemalten Bordüren mit Rankenwerk aus Akanthusblättern, Blumen, Früchten sowie Vögeln, Affen, Eichhörnchen und mehreren Fabelwesen. Durchweg mit zweizeiligen Blattgold-Initialen auf farb. Grund, die meisten Textseiten ferner mit Randleiste in Blattgold und Farben mit Rankenwerk-Ausläufern. - Kalblederband des frühen 16. Jhs. über Holzdeckeln mit reicher floraler Goldprägung sowie Ganzgoldschnitt.

Vollständiges und guterhaltenes niederländisches Getijdenboek mit außerordentlich reichem Buchschmuck von beachtlichem Niveau. Die Bordüren mit Rankenwerk und mehreren Tiergestalten (darunter Reineke Fuchs mit Mönchskapuze) am Beginn der einzelnen Offizien, verbunden mit großen acht- bis zehnzeiligen Bildinitialen: Mariae Verkündigung (13r), Jesus lehrt im Tempel (53r), Anna Selbdritt (75r), Jesus im Ölberg (93r), Pfingsten (117r), David als Büßer (142r), zwei Engel mit den Seelen Verstorbener (158r). Zu diesen Prachtinitialen kommen die Initialen der einzelnen Horen, die ebenfalls bildliche Darstellungen aufweisen: Blumen, Tiere, Fabelwesen und Brustbilder, darunter ein Narrenkopf (83r), mehrere Frauenporträts (87r, 103r, 128r, 136r) und ein Männerporträt (111v).
Der Text folgt der bekannten Übersetzung des Theologen und Bußpredigers Geert Groote (1340-1384), die um 1380 entstanden ist. Der Inhalt im einzelnen: Kalendar mit Goldener Zahl, Sonntagsbuchstaben, röm. Kalender und Tagesheiligen (1-12); Marienoffizium "Onse lieue vrouwen ghetide" mit den Horen Matutina (13r), Laudes (21r), Prima (30r), Tertia (33r), Sexta (36v), Nona (39v), Vespera (42v) und Komplet (48r); Offizium von der ewigen Weisheit "Die wijsheit ghetide" mit allen Horen (53r-74v); vom Hl. Geist "Die heilighe gheest ghetide" (75r); vom Leiden Christi "Der heilighe cruus ghetide" (93r); von allen Heiligen "Die ghetide von allen heilighen" (117r); Bußpsalmen und Litanei (142r); Totenoffizium "Hier beghint die langhe viglie" mit Vespera, Matutina und Laudes (158r). - Lagenformel: a-b/6, c-z/8, aa-bb/6.
Kalendar nach liturgischem Brauch von Utrecht mit Einträgen für jeden Tag. Hauptfeste in Rot, darunter: Pontianus (14.1), Agnes (22.1.), Servatius (13.5), Bonifatius (5.6.), Odulf (12.6), Lebuin und Radbodus (25.6), Lamberti (17.9.), Gereon (9.10.), Willibrord (7.11.) und Martin (11.11.) - Marienoffizium nach Gebrauch von Utrecht.
Zustand: Erste und letzte Bll. etw. wasserrandig, vereinz. gering fingerfleckig. Einbd. stellenw. leicht berieben, Bezug des VGelenks eingerissen. Insges. schönes und guterhaltenes Stundenbuch-Manuskript. Provenienz: Sammlung Alfred Trapnell (1838-1917), mit dessen gest. Exlibris sowie mont. Zettel mit eigh. Kurzbeschreibung des Stundenbuchs. -Tenner Auktion 90, 19.3.1972, Kat.nr. 9. Danach in einer süddeutschen Privatsammlung.

Book of Hours for the use of Utrecht, in Dutch. Richly illuminated manuscript on vellum. Holland, 2nd half of 15th century. 194 leaves. Sheet size. 17 : 12 cm. Decorated with 7 large historiated initials in leaf gold, blue, mauve and ornamented in white, 33 large initials in leaf gold on blue and mauve ground, of which 15 have figures inside (portraits of different women, animals, mythical creatures, jester, flowers), further with numerous lavishly decorated borders of acanthus, flowers, fruits and with birds, monkeys, mythical figures etc. Throughout with small leaf gold initials on col. ground, most text leaves with leaf gold frame at side with tendrils - Richly gilt early 16th cent. calf over wooden boards with gilt edges. - First and last leaves with some waterstaining, here and there minor fingerstaining. Binding partly lightly rubbed, cover at front joint cracked. Else well-preserved Book of Hours. Provenance: Collection Alfred Trapnell (engr. bookplate and autograph note mounted on pastedown). Tenner Auction 90, 19 April 1972, lot 9. Thereafter in a South German private collection.

2
Manuskript
Niederländisches Stundenbuch auf Pergament. Um 1470
Estimate:
€ 25,000 / $ 29,250
Sold:
€ 27,600 / $ 32.291

(incl. 20% surcharge)
 


More Images
 Manuskript - Niederländisches Stundenbuch auf Pergament. Um 1470 -
 Manuskript - Niederländisches Stundenbuch auf Pergament. Um 1470 -
 Manuskript - Niederländisches Stundenbuch auf Pergament. Um 1470 -
 Manuskript - Niederländisches Stundenbuch auf Pergament. Um 1470 -
 Manuskript - Niederländisches Stundenbuch auf Pergament. Um 1470 -
 Manuskript - Niederländisches Stundenbuch auf Pergament. Um 1470 -
 Manuskript - Niederländisches Stundenbuch auf Pergament. Um 1470 -
 Manuskript - Niederländisches Stundenbuch auf Pergament. Um 1470 -
Manuskript - lots sold by Ketterer Kunst