Ketterer Kunst Logo

Search Lots

Sale: 456 / Rare Books, Nov. 20. 2017 in Hamburg Lot 4

 
Lot description
Stundenbuch
Lateinisches Stundenbuch zum Gebrauch von Paris. Manuskript auf Pergament. Nordfrankreich um 1490-1500.

Guterhaltenes illuminiertes Stundenbuch-Manuskript, ein schönes Beispiel für die Buchmalerei in Paris und Rouen um 1500.

Die großen Miniaturen zeigen: Johannes auf Patmos, Verkündigung, Heimsuchung, Geburt Christi, Verkündigung an die Hirten, Königsanbetung, Flucht nach Ägypten, Marienkrönung, Ausgießung des Hl. Geistes sowie König David und Uria. Leider fehlen die Miniatur für die Nona (Darbringung im Tempel) und für das Totenoffizium. Die kleinen Miniaturen zeigen die Evangelisten Lukas, Matthäus und Markus, Jungfrau Maria und Maria mit Kind.
Kalender nach liturgischem Brauch von Paris, voll besetzt, in Französisch, Hauptfeste in Rot, darunter: Genoveva (3. Jan.), Vincent (22. Jan.), Dionysius (9. Okt.), Martin (11. Nov.), Katharina (25. Nov.), ferner Romanus (23. Okt.) für Rouen. - Marienoffizium und Totenoffizium nach Gebrauch von Paris.

EINBAND: Roter Maroquinband des 18. Jahrhunderts mit reicher Rückenvergoldung à la grotesque, dreifacher Deckelfilete, Innenkantenvergoldung, Ganzgoldschnitt und marmorierten Vorsätzen. 17 : 12,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 10 großen Miniaturen, unterhalb jeweils mit großer farbiger Initiale auf Goldgrund und eingefaßt mit Architektur-Rahmen in Pinselgold, ferner 5 historisierten Initialen in Blattgold und Farben sowie zahlreichen ein- bis zweizeiligen Goldinitialen auf farbigem Grund und Zeilenfüllern in gleicher Farbigkeit. - KOLLATION: 168 Bll. (die ersten 2 und letzten 2 Bll. leer). Überwiegend Quaterniones. Blattgröße ca. 16,3 : 12 cm. Schriftspiegel 9,4 : 6 cm. 15 Zeilen, regliert. Textura, geschrieben in dunkelbrauner Tinte, Hervorhebungen in Rot. An 4 Stellen etw. spätere Ergänzungen in französischer Sprache. - ZUSTAND: Fehlen 4 oder 5 Bll.: Das erste Bl. der Nona (inkl. Miniatur), das erste Bl. (inkl. Miniatur) und das letzte Bl. des Totenoffiziums, sowie der Anfang der Suffragien (1 oder 2 Bll.). Teils minim. fingerfleckig, 1 große Miniatur mit kl. Farbabrieb, das zweite leere Blatt mit Nadelspuren (wohl von ehemals eingenähten Pilgerzeichen). Einbd. stellenw. geringfüg. berieben, 2 Ecken leicht bestoßen. Insgesamt schöne und guterhaltene Handschrift.

Latin Book of Hours with calendar in French for the use of Paris. Manuscript on vellum. 168 leaves (first 2 and last 2 blank). With 10 (of 12) large miniatures in gilt architectural frames, each with col. initial on burnished gold ground, 5 historiated initials in gold and colors, numerous gilt initials on color ground and line-fillers in same coloring. Red 18th cent. morocco with richly gilt spine, triple gilt fillet border and gilt edges. 17 : 12.5 cm. - Lacking 4 or 5 leaves: 1 leaf at beginning of the None (incl. miniature), the first (incl. miniature) and last leaf of the Office of the Dead, as well as the beginning of the Suffrages (1 or 2 leaves). Partly minim. fingerstaining, 1 miniature with small rubbing spot, second blank leaf with needle traces (presumably of formerly sewn in pilgram badges). Binding partly with minor rubbing, 2 corners slightly bumped. In general well preserved and fine manuscript.

4
Stundenbuch
Französisches Stundenbuch, ca 1500.
Estimate:
€ 12,000 / $ 14,040
Sold:
€ 15,375 / $ 15,375

(incl. 23% surcharge)
 


More Images
  - Französisches Stundenbuch -
  - Französisches Stundenbuch -
  - Französisches Stundenbuch -
  - Französisches Stundenbuch -
  - Französisches Stundenbuch -
  - Französisches Stundenbuch -
  - Französisches Stundenbuch -
  - Französisches Stundenbuch -
  - Französisches Stundenbuch -
  - Französisches Stundenbuch -