Sale: 304 / Old Masters and Art of 19th Century/ Marine Art, Oct. 28. 2006 Lot 464

 
Adolph von Menzel - Studie eines laufenden Mannes von hinten

464
Adolph von Menzel
Studie eines laufenden Mannes von hinten, 1880.
Pencil drawing
Estimate:
€ 7,000 / $ 7,700
Sold:
€ 7,140 / $ 7.854

(incl. 19% surcharge)
Lot description

Studie eines laufenden Mannes von hinten. Um 1880.
Bleistiftzeichnung.
Rechts oben monogrammiert. Auf festem Zeichenpapier. 28,1 : 12,3 cm (11 : 4,8 in), Blattgröße. Menzel ist seit Mitte der 1830er Jahre der führende deutsche Grafiker und es gibt in diesem Zeitraum keine vergleichbare Künstlerpersönlichkeit seines Formats. Fundament seines künstlerischen Schaffens bilden sein großes handwerkliches Können und die zahlreichen Zeichnungen, in denen der Künstler seine Grafiken und Gemälde gründlich vorbereitet. Es sind detaillierte Studien, in denen er das Dargestellte gedanklich fixiert und erforscht, bevor es im Stock, in der Platte oder auf der Leinwand seine endgültige Form findet. Viele dieser Zeichnungen haben sich erhalten und so ist auch das vorliegende Blatt in diesem Zusammenhang entstanden. [AS]
EXPERTISE: Laut freundlicher Auskunft von Frau Dr. Riemann-Reyher, Berlin, handelt es sich um eine authentische Arbeit

AUSSTELLUNG: Nationalgalerie Berlin 1905, Kat.Nr. 4906 (verso hs. mit der Katalog- und Inventarnummer bezeichnet).
Es handelt sich um eine Vorstudie zu dem 1880 entstandenen Gemälde "Prozession in Gastein"

464
Adolph von Menzel
Studie eines laufenden Mannes von hinten, 1880.
Pencil drawing
Estimate:
€ 7,000 / $ 7,700
Sold:
€ 7,140 / $ 7.854

(incl. 19% surcharge)