Sale: 434 / Rare Books, Nov. 21./22. 2016 in Hamburg Lot 10

 
10
Guillermus Parisiensis
Postilla super epistolas. Basel 1491
Estimate:
€ 10,000 / $ 11,000
Sold:
€ 16,800 / $ 18.480

(incl. 20% surcharge)
Lot description
Guillelmus Parisiensis,
Postilla super epistolas et evangelia. 2 Tle. in 1 Bd. Basel, [Michael Furter], 28. Juli 1491.

Seltene erste Ausgabe bei Michael Furter , mit der schönen Holzschnittfolge zum Evangelien-Teil, hier in einem vollständigen, guterhaltenen und zeitgenössisch kolorierten Exemplar . Die Holzschnitte sind sowohl inhaltlich als auch kompositorisch an die Darstellungen der ersten illustrierten Postilla-Ausgabe bei Philippi und Reinhart (Lyon 1482) angelehnt. Insgesamt erschienen bei Furter 10 Ausgaben der beliebten Postilla, wobei die Holzschnitte der vorliegenden ersten Ausgabe mit einigen Variationen immer wieder verwendet wurden. Auch andere Verleger übernahmen diese Illustrationen, so N. Keßler in Basel und M. Greyff in Reutlingen (vgl. LGB III, 302).
"More than one hundred editions of the Postilla super epistolas et evangelia by Guillermus Parisiensis were printed during the fifteenth century. Surely this esteemed compilation must be regarded as one of the earliest 'best sellers', for how else can one explain why the text was not only frequently reprinted but was reissued time and time again by the same printer" (Goff, The Postilla of Guillelmus Parisiensis , Gutenberg-Jb. 1959, S. 73). - Das Werk ist imgrunde eine etwas veränderte Version der ungedruckten Postilla Discipuli des Johannes Herolt, so daß eigentlich dieser und nicht Guillelmus Parisiensis als Verfasser zu gelten hat (vgl. ausführl. GW ). - Insges. leicht fleckig (nur vereinz. etw. deutlicher), Titelbl. mit kl. restaur. Läsuren und in Kopf- u. Fußsteg angerändert sowie kl. Stempel mit Datierung, wenige Bll. mit kl. Randläsuren, erste Bll. zu Beginn mit kl. Wurmspur (geringer Buchstabenverlust), 1 Bl. mit Eckabriß, vord. Innendeckel mit alten Besitzvermerken, tls. mit zierlichen zeitgenöss. Marginalien (einige in Mennigrot). Einbd. an Rücken und Kanten restauriert, flieg. Vorsätze stilgerecht erneuert. Für ein Gebrauchssbuch insgesamt guterhaltenes und schönes Exemplar im ersten Einband, so sehr selten.

EINBAND: Zeitgenöss. Kalblederband über Holzdeckeln mit reicher Blindprägung: Mehrfacher Rahmenaufbau aus Streicheisenlinien, Außenfelder mit Rankenbordüren, Innenfelder mit kl. Blütenstempeln, Mittelfeld des VDeckels mit geometr. Flächenmuster aus sich überschneidenden Kreisen und im oberen Feld mit Titel "Postilla", Mittelfeld des RDeckels mit Rautengerank und Blattwerk; ferner mit Messingschließe. 22 : 16 cm. 166 nn. Bll. (davon 2 weiß). Got. Type. 2 Spalten. Durchgeh. rubriziert. - ILLUSTRATIONEN: Mit altkolor. blattgr. Kreuzigungs-Holzschnitt und 53 altkolor. Textholzschnitten sowie zahlr. eingemalten Lombarden in Rot .

LITERATUR: GW 11998. - Hain/Cop. 8273. - Goff G 690. - BMC III, 782. - BSB H-162. - Schreiber 4146. - Schramm XXII, S. 42. - LGB III, 302 (mit Abb.)

First edition by Furter in Basle, with 53 beautiful woodcuts in text and 1 full-page woodcut on title verso, all finely colored by a contemp. hand. Complete and well-preserved copy, very rare. Contemp. blindtooled calf over wooden boards with brass clasp. 166 nn. leaves (incl. 2 blanks). - Slightly stained and soiled (only here and there somewhat stronger), title with small restored damages and remargined at head and foot, title also with small stamp "1493-1491", few lvs. with small marginal defects, first lvs. at beginning with small wormtrace (loss of some letters), 1 leaf with torn-off corner, front pastedown with old inscriptions, partly with neat contemp. marginalia. Binding restored at spine and edges, flying endpapers renewed. Altogether fine copy.

10
Guillermus Parisiensis
Postilla super epistolas. Basel 1491
Estimate:
€ 10,000 / $ 11,000
Sold:
€ 16,800 / $ 18.480

(incl. 20% surcharge)