Sale: 552 / Collection Bunte, Dec. 09. 2023 in Munich Lot 502

 

502
Hermann Stenner
Lissi, 1910/11.
Oil on canvas
Estimate:
€ 30,000 / $ 32,400
Sold:
€ 76,200 / $ 82,296

(incl. surcharge)
Lissi. 1910/11.
Öl auf Leinwand.
Rechts unten signiert und datiert. Verso auf dem Keilrahmen mit div. Besitzervermerken sowie handschriftlichen Nummerierungen. 60,5 x 44 cm (23,8 x 17,3 in).
[KT].
• Eines der Hauptwerke des noch jungen Künstlers nach einem Besuch der Düsseldorfer Sonderbund-Ausstellung 2010.
• Virtuose Malerei in frei gesetztem, expressiven Pinselstrich.
• In raffiniertem, zartem Kolorit.
• Der Einfluss von Christian Landenberger ist unverkennbar und doch zeichnet sich bereits die Hinwendung zur expressiveren Malerei ab
.

PROVENIENZ: Fritz Stenner, Bielefeld.
Seither Familienbesitz (bis mind. 1997, verso mit den hs. Besitzeinträgen).
Sammlung Hermann-Josef Bunte, Hamburg/Bielefeld.

AUSSTELLUNG: Kunstsalon Otto Fischer, Bielefeld, September 1911.
Hermann Stenner 1891-1914, Städtisches Kunsthaus Bielefeld, 9.9.-14.10.1956, Kat.-Nr. 24.
Hermann Stenner 1891-1914, Kunsthalle Bielefeld, 2.6.-25.8.1991; Städtische Galerie, Albstadt, 8.9.-27.10.1991; Galerie der Stadt Sindelfingen, 8.11.-29.12.1991, Kat.-Nr. 4 (m. Abb. S. 59).
Hermann Stenner. Gemälde. Retrospektive 1909-1914, Kunsthalle Bielefeld, 1.6.-31.8.2003; Galerie der Stadt Aschaffenburg, Jesuitenkirche, 27.9.-16.11.2003.
Sammlung Bunte. Positionen der Klassischen Moderne, Kunsthaus Apolda Avantgarde, 24.1.-5.4.2010.
Wege in die Klassische Moderne – Sammlung Bunte, Schloss Achberg + Neues Schloss Kißlegg, 17./18.4.-25./18.7.2010.
Das Glück in der Kunst. Expressionismus und Abstraktion um 1914. Sammlung Bunte, Kunsthalle Bielefeld, 21.3.-3.8.2014, S. 51 (m. Abb.).
Kinderleben einst und jetzt, Städtische Galerie Lüdenscheid, 23.10.2015-7.2.2016.
Hermann Stenner (1891-1914) – Retrospektive, MMK Passau, 23.4.-3.7.2016.
Hermann Stenner und sein Lehrer. Christian Landenberger – Werke um 1910, Kunstmuseum Albstadt, 19.2.-18.6.2017.
Hermann Stenner und seine Zeit, Kunstforum Hermann Stenner, Bielefeld, 20.1.-18.8.2019, S. 93 (m. Abb.), S. 221, Kat.-Nr. 163.
Hermann Stenner. Erst ordentlich zeichnen lernen, Kunstforum Hermann Stenner, Bielefeld, 20.9.2019-2.2.2020.
Die Sammlung Bunte. Expressionistische Meisterwerke des 20. Jahrhunderts, Gut Altenkamp, Aschendorf, 12.7.-25.10.2020.
Sehnsucht nach Natur. Hermann Stenner Christian Landenberger Adolf Hölzel, Kunststiftung Hohenkarpfen Hausen ob Verena, 6.6.-22.8.2021.
Hermann Stenner und seine Lehrer. Werke aus der Sammlung Bunte, Museum Haus Opherdicke, Kreis Unna, 5.9.2021-27.2.2022, S. 59, 79 (m. Abb.), S. 159.
Hermann Stenner. Der innere Klang. Werke aus der Sammlung Bunte, Richard Haizmann Museum Niebüll, 28.10.2022-22.1.2023.
Hermann Stenner: Hymnen an das Leben. Werke aus der Sammlung Bunte, Städtisches Museum Engen + Galerie, 28.2.-2.67.2023; Kunsthaus Apolda Avantgarde, 9.7.-3.9.2023, S. 39, Kat.-Nr. 13 (m. Abb.).

LITERATUR: Jutta Hülsewig-Johnen/Christiane Reipschläger, Hermann Stenner. Werkverzeichnis der Gemälde, hrsg. vom Freundeskreis Hermann Stenner e. V., Bielefeld 2003, S. 62f., WVZ-Nr. 49 (m. Abb.).
Hans Georg Gmelin, Hermann Stenner 1891-1914, München 1975, S. 21 (m. Abb. Nr. 80, S. 180), WVZ-Nr. G 38.

Hans-Michael Herzog, Farbigkeit im Spannungsfeld von Komposition und Intuition. Zum malerischen Werk von Hermann Stenner, in: Hermann Stenner 1891-1914. Gemälde und Arbeiten auf Papier, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bielefeld u. a., hrsg. von Hans-Michael Herzog, Bielefeld 1991, S. 12.
Karin v. Maur/Freundeskreis Hermann Stenner e.V. (Hrsg.), Der Maler Hermann von Stenner im Spiegel seiner Korrespondenz, wiss. bearb. Karin v. Maur, Markus Pöhlmann, München u. a. 2006, S. 94 (m. Abb. 45), S. 129f., Brief vom 20.1.1911, S. 131f., Brief vom 14.3.1911.
Christiane Heuwinkel/Christoph Wagner, Hermann Stenner, München 2019, S. 21 (m. Abb. Nr. 7).
Christoph Wagner, Hermann Stenner. A Pioneer of German Expressionism, München 2021, S. 12f. (m. Abb.).

Brief aus Stuttgart vom 20.1.1911: " Dem Professor gefiel 'Lissi' sehr gut, [..]", und Brief vom 14.3.1911, in dem er von einer Schülerausstellung berichtet: "Ich hatte allein 16 Bilder ausgestellt. Darunter auch Lissi, die allgemein gefallen hat und mir also gewissermaßen zu der Prämie verholfen hat."



502
Hermann Stenner
Lissi, 1910/11.
Oil on canvas
Estimate:
€ 30,000 / $ 32,400
Sold:
€ 76,200 / $ 82,296

(incl. surcharge)