Sale: 290 / Bauhaus, May 14. 2004 Lot 387

 
Johannes Itten - i ist Freude

387
Johannes Itten
i ist Freude, 1917.
Pencil
Estimate:
€ 2,500 / $ 2,750
Sold:
€ 3,627 / $ 3.989

(incl. 17% surcharge)
Lot description

i ist Freude
Bleistift und farbige Kreide, um 1917
Links unten betitelt. Verso mit dem Nachlassstempel. Auf Zeichenpapier von Elco (mit Wz.) 29,5 x 21 cm ( 11,6 x 8,2 in), blattgroß.
Auf der Rahmenrückwand mit einer aufgeklebten hs. Widmung von Anneliese Itten vom 30. April 1971.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Johannes Itten ist 1913-16 Schüler von Adolf Hölzel in Stuttgart. Dort begegnet er Ida Kerkovius, Oskar Schlemmer und Willi Baumeister. Es entstehen erste gegenstandslose Bilder. 1916 siedelt Itten nach Wien über und eröffnet eine private Kunstschule, in der er neue Unterrichtsmethoden entwickelt und praktiziert, die 1919-23 am Staatlichen Bauhaus in Weimar als Grundlagen für den dortigen Vorkurs dienen. Itten beherrscht alle Modi der Zeichnung, von der Bleistiftzeichnung bis zum Aquarell und Pastell, von Naturstudien bis zu abstrakten und konkreten Formengebilden, wobei der Farbe in ihrer konstituierenden und akzentuierenden Wirkungsweise ein besonderes Gewicht zukommt. [LB]

387
Johannes Itten
i ist Freude, 1917.
Pencil
Estimate:
€ 2,500 / $ 2,750
Sold:
€ 3,627 / $ 3.989

(incl. 17% surcharge)