Sale: 301 / Rare Books, May 22./23. 2006 Lot 1246

 
Maximilian Kaiser von Mexiko - 1 hs. Brief (undat.)


 
1246
Maximilian Kaiser von Mexiko
1 hs. Brief (undat.), 1847.
Estimate:
€ 200 / $ 238
Sold:
€ 321 / $ 381

(incl. 19% surcharge)
Lot description
Maximilian, Kaiser von Mexiko, vormals Erzherzog Ferdinand Maximilian, 1832-1867 (erschossen). Eigh. Briefentwurf. O. O. u. D. (um 1847). 4 S. 8vo. Mit Briefkopf (Wappen). In Französisch.
Offensichtlich zu Übungszwecken verfaßter Brief des etwa fünfzehnjährigen Erzherzogs an seinen Französischlehrer Hippolyte Doré, der sich zu einem Kuraufenthalt in Karlsbad befindet. Die strengen Korrekturen des Lehrers verwandeln die überschwenglichen Wünsche des jugendlichen Schülers in kühle Fomeln. So wird Fortuna als Reisebegleiterin ebenso gestrichen wie das dem Lehrer bezeugte dichterische "génie" durch "talent" ersetzt. Desweiteren berichtet Maximilian von einem Ausflug zu einem Schießstand nach Mauer bei Wien sowie von einem mysteriösen Mordfall an einem Stellwagenkutscher: "... on découvrit les premières traces de sang à Hietzing, rue de Lainz, mais le cadavre du malheureux n'a été trouvé que sur le pont de fer qui conduit de Hitzing à Penzing; le corps était percé de deux coups de poignard."

1246
Maximilian Kaiser von Mexiko
1 hs. Brief (undat.), 1847.
Estimate:
€ 200 / $ 238
Sold:
€ 321 / $ 381

(incl. 19% surcharge)