Sale: 411 / Rare Books, Nov. 18. 2013 in Hamburg Lot 46

 
46
Matthäus (d.Ä.) Merian
Topographia Germaniae. 13 Bde., 1655.
Estimate:
€ 65,000 / $ 71,500
Sold:
€ 60,000 / $ 66.000

(incl. 20% surcharge)
Lot description
Merian. - Z(eiller), M., Topographia Germaniae. 16 in 13 Bänden. Mit 14 Kupfertiteln , 1034 meist doppelblattgr. oder gefalt. Kupfertafeln (st. 1064; mit 1672 Darstellungen; davon 51 Karten). Frankfurt, M. Merian, C. Merian und Merian Erben 1655-1736. Gesprenkelter Kalbldr. d. Zt. mit reicher floraler und ornamentaler RVerg. und RSch. Gr.-4to. (33 : 20,5 cm).

Vollständige Reihe aller Teile der Topographia Germaniae, des Hauptwerkes Matthäus Merians mit den meist von Martin Zeiller verfaßten Texten. Merians Werk war "mehr als zwei Jahrhunderte lang die umfassendste und meistverwendete Quelle für europäische Städte. Noch heute bestimmen die Stadtporträts dieses wichtigen topographischen Buches des 17. Jahrhunderts unsere visuelle Vorstellung von jener Zeit .. Vollständige Serien aller 16 Bände .. werden praktisch nicht mehr angeboten. Sammler sind gezwungen, die Bände einzeln zusammenzukaufen" (Wüthrich). Überwiegend liegen die Bände in zweiter bis vierter Auflage vor (Detailkollation siehe unten), die Tafeln sind meist mehrf. gefaltet. Die Datierung und Kollation der Drucke folgt Wüthrich. Im einzelnen:
1. Bayern. - Topographia Bavariae, 1665 (3. Auflage). Mit 61 Tafeln (st. 62; davon 2 Karten). - Ohne die Ansichten Berchtesgarden und Berchtesgarden Stift . - Wüthrich 22.
2. Böhmen, Mähren, Schlesien. - Topographia Bohemiae, Moraviae et Silesiae, 1700 (4. Auflage). Mit 36 Tafeln (st. 37; davon 3 Karten). - Ohne die Ansicht Trachenberg. - Wüthrich 54.
3. Brandenburg und Pommern. - Topographia Electoratus Brandenburgici et Ducatus Pomeraniae, 1703 (3. Auflage). Mit 58 Tafeln (st. 78; davon 3 Karten). - Fehlen nach Wüthrich die Ansichten Nr. 7, 14-15, 23-24, 26-29, 32-33, 37, 39-40, 50-53, 64-65, 70-71, 94, 98, 105-108. - Wüthrich 59.
4. Braunschweig-Lüneburg. - Topographia und Eigentliche Beschreibung der .. Hertzogthumer Braunschweig und Lüneburg, 1660 (2. Auflage). Mit 132 Tafeln (st. 135; davon 3 Karten). - Ohne die Ansichten Nordsteimke, Neubrück, Neuhaus b Vorsfelde . - Wüthrich 64.
5. Niederlande-Burgund. - Topographia Germaniae Inferioris, 1700 (4. Auflage). Mit 116 Tafeln (st. 119; davon 12 Karten). - Ohne die Ansichten Lillo, Fort, Zwolle und Emmerich . - Wüthrich 70.
6. Elsaß. - Topographia Alsatiae etc., 1690 (3. Auflage). Mit 36 Tafeln (st. 37, davon 2 Karten). - Ohne die Ansicht Sulzbach . - Wüthrich 18.
7. Rheinpfalz. - Topographia Palatinatus Rheni et Vicinarum Regionum, 1672 (2. Auflage). Mit 50 Tafeln (davon 1 Karte). - Wüthrich 26.
8. Mainz, Trier und Köln. - Topographia Archiepiscopatuum Moguntinensis, Trevirensis et Coloniensis, 1690 (3. Auflage). Mit 57 Tafeln (davon 5 Karten). - Wüthrich 31.
9. Franken. - Topographia Franconiae, 1656 (2. Auflage). Mit 44 Tafeln (davon 1 Karte). - Wüthrich 41.
10. Hessen. - Topographia Hassiae et Regionum Vicinarum, 1655 (2. Auflage). Mit 62 Tafeln (st. 63; davon 3 Karten). - Ohne die Ansicht von Frauensee (die in der 2. Aufl. meist fehlt). - Wüthrich 35.
11. Westfalen. - Topographia Westphaliae, 1680 (2. Auflage). Mit 51 Tafeln (davon 1 Karte). - Wüthrich 38.
12. Niedersachsen. - Topographia Saxoniae Inferioris, 1700 (3. Auflage). Mit 41 Tafeln (davon 3 Karten). - Wüthrich 62.
13. Obersachsen. - Topographia Superioris Saxoniae, Thüringiae, Misniae et Lusatiae, 1690 (2. Auflage). Mit 65 Tafeln (st. 66; davon 5 Karten). - Ohne die Ansicht Sonderhausen . - Wüthrich 56.
14. Österreich. - Topographia Provinciarum Austriacarum, 1736 (7. Auflage). Mit 86 Tafeln (davon 7 Karten). - Wüthrich 49.
15. Schwaben. - Topographia Sueviae, 1655 (2. Auflage). Mit 62 Tafeln (davon 3 Karten). - Wüthrich 13.
16. Schweiz. - Topographia Helvetiae, Rhaetiae et Valesiae, 1654 (5. Ausgabe, dritte in Deutsch?). Mit 77 Tafeln (davon 3 Karten). - Wüthrich 8.
Zustand: Tls. etw. gebräunt und vereinz. stockfl. (Schweizbd. etw. stärker), zahlr. der Falttafeln mit Quetschspuren und tls. mit kl. Randläsuren durch die Faltung, Titel im Registerbd. gelöst, 2 Textbl. gelöst, 1 Tafel (Tigurum ) gelöst und mit Fehlstelle im ob. R. (geringer Darstellungsverlust). Kapitale tls. mit kl. Läsuren, Deckel vereinz. mit kl. Wurmgängen. - Insgesamt attraktive und uniform gebundene Reihe , aus dem Besitz des Grafen Emanuel von Törring-Gronsfeld mit dessen gest. Wappen-Exlibris.

Impressive set of Merian's Topographia Germaniae, missing only a few plates. Mostly 2nd to 4th edition. With 14 engr. titles, 1034 mostly doublepage or folding engr. plates (of 1064; with 1672 illustrations; thereof 51 maps). Contemp. spotted calf with rich floral and ornamental spine with label. - Partly browned and foxed (Switzerland vol. stronger), numerous plates with creases and slight marginal defects concerning the folding, title of register vol. detached, 2 text leaves detached, 1 plate (Tigurum) detached and with defective spot at the top (small loss of illustration). Top of spines partly with small defects, covers partly with traces of worms. Altogether attractive, nearly complete and uniformly bound set.

46
Matthäus (d.Ä.) Merian
Topographia Germaniae. 13 Bde., 1655.
Estimate:
€ 65,000 / $ 71,500
Sold:
€ 60,000 / $ 66.000

(incl. 20% surcharge)