Sale: 421 / Rare Books, May 18./19. 2015 in Hamburg Lot 61

 
61
Entartete Kunst
Auktionskatalog, Gemälde und Plastiken moderner Meister aus deutschen Museen. 1939.
Estimate:
€ 1,000 / $ 1,190
Sold:
€ 1,440 / $ 1.713

(incl. 20% surcharge)
Lot description
Entartete Kunst. - Gemälde und Plastiken moderner Meister aus deutschen Museen. Mit 60 Abbildungen. Luzern, Galerie Fischer 1939. OKart. mit schwarzgepr. Umschlagtitel. 30.5 : 22,5 cm.

Gutes Exemplar des legendären Auktionskataloges , der zur Kunstversteigerung der Galerie Fischer am 30. Juni 1939 erschien. - Er verzeichnet 125 bedeutende Werke der Moderne, die in den Jahren zuvor von den Nationalsozialisten als entartet diffamiert und aus deutschen Museen beschlagnahmt worden waren. Eine von Hermann Göring eingesetzte Kommission zur Verwertung der Werke schätzte die Mindestgebote und wählte das Auktionshaus Theodor Fischer in Luzern für die Auktion aus. Diese Auktion fand am 30. Juni 1939 statt und fand enormes Interesse in der ganzen Welt. Allerdings waren die Ergebnisse für die Werke der verfemten Künstler ziemlich niedrig, denn es war bekannt geworden, dass Nazideutschland mit dem Verkauf seinen Devisenstatus verbessern wollte. Viele, aber nicht alle Werke wurden verkauft. Weitere Verkäufe von enteigneten Werken im Auftrag des Dritten Reiches wurden größtenteils durch die Kunsthändler Bernhard A. Böhmer, Karl Buchholz, Hildebrand Gurlitt und Ferdinand Möller abgewickelt.
Im hier vorliegenden Katalog - tlw. mit im Rand hs. vermerkten Ergebnissen - sind 108 Gemälde und 17 Skulpturen von 39 Künstlern verzeichnet: Vorläufer des Expressionismus (wie Ensor, Gauguin und Van Gogh), deutsche Impressionisten (etwa Corinth, Liebermann und Mataré), französische und ausländische Mitglieder der École de Paris (Braque, Chagall, Derain, Marie Laurencin, Matisse, Modigliani, Picasso, Vlaminck u. a.) und vor allem deutschsprachige Expressionisten (Dix, Grosz, Hofer, Macke, Marc, Nolde, Kokoschka und Klee). - Bei der Auktion selbst konnte der Auktionator Theodor Fischer seine Verachtung gegenüber bestimmten "entarteten" Kunstwerken nicht immer verbergen. Die Versteigerung erbrachte einen Erlös von einer halben Million Schweizer Franken, das Geld wurde auf ein Konto der deutschen Regierung in London eingezahlt. Laut der zu Beginn abgedruckten Auktionsbedingungen wurden die Werke nur gegen sofortige Barzahlung verkauft. - Heute sind die in Luzern versteigerten Werke über die ganze Welt verstreut und befinden sich in renommierten öffentlichen und privaten Sammlungen. Im Oktober vergangenen Jahres wurden ca. 30 dieser Werke zum ersten Mal wieder an einem Ort versammelt, in einer Ausstellung in La Cité Miroir in Lüttich. - Stellenw. geringfüg. stockfl., Rücken erneuert. Insges. wohlerhaltenes Exemplar des wichtigen Zeitdokuments.

Fine copy of the legendary auction catalog. With 60 illustrations. Orig. boards with black-tooled title on cover. 30.5 : 22.5 cm. - Minor isolated foxing, spine renewed. All in all well-preserved copy of the important document.

61
Entartete Kunst
Auktionskatalog, Gemälde und Plastiken moderner Meister aus deutschen Museen. 1939.
Estimate:
€ 1,000 / $ 1,190
Sold:
€ 1,440 / $ 1.713

(incl. 20% surcharge)