Sale: 421 / Rare Books, May 18./19. 2015 in Hamburg Lot 598

 
598
Johann Wilhelm Weinmann
Phythanthoza Iconographia. Vorstellung. 1737-45
Estimate:
€ 30,000 / $ 33,000
Sold:
€ 27,600 / $ 30.360

(incl. 20% surcharge)
Lot description
Weinmann, Johann Wilhelm, Phytanthoza-lconographia, oder eigentliche Vorstellung etlicher Tausend, so wohl Einheimisch- als Ausländischer, aus allen vier Welt-Theilen, in Verlauf vieler Jahre, mit unermüdetem Fleiß .. gesammleter Pflantzen, Bäume, Stauden, Kräuter, Blumen, Früchten und Schwämme (e)tc.. 4 Bde. Mit gest. Frontispiz und 2 gest. Porträts (jew. Schabkunst in Blaudruck) sowie 1025 Farbstichtafeln (15 doppelblattgr. bzw. gefalt.), tlw. koloriert und retuschiert . Regensburg, H. Lenz und (Bd. IV:) H. G. Neubauer 1735-45. HLdr. d. Zt. (3) und Ldr. d. Zt. mit RSch. (1). Folio.

Erste Ausgabe. - Vollständiges Exemplar des prachtvollen barocken Pflanzen- und Blumenwerkes, geschaffen von J. J. Haid, J. E. Ridinger und B. Seutter, den bedeutendsten Stechern ihrer Zeit. Den Grundstock dieses Werkes bildete die umfangreiche Sammlung von Pflanzendarstellungen des Regensburger Apothekers Joh. Wilh. Weinmann (1683-1741). "Wie hoch damals selbst in Botanikerkreisen dieses Werk geschätzt wurde, dessen über mehr als 10 Jahre sich erstreckendes regelmäßiges Fortschreiten von halbjährlich 50 Tafeln allein schon eine Seltenheit in der botanischen Literatur darstellt, davon zeugt, daß Burmann nicht nur mancherlei Bilder zugesteuert hat, sondern auch dessen Übersetzung ins Holländische auf sich nahm .. Um so beachtenswerter ist dagegen die Art der Wiedergabe: Handelt es sich hier doch um die erste botanische Verwendung des später sogenannten englischen Farbdrucks, und, was Deutschland anbelangt, auch fast alleinige" (Nissen S. 165f.). Seutter hat den englischen Farbendruck hier in sehr umfangreicher Form zum ersten Mal ausgeführt, nachdem er 1734 das Privileg für den Druck von Kupferstichen mit natürlichen Farben erhalten hatte. Die Abbildungen in dem neuen Druckverfahren weisen noch einige Mängel auf, die jedoch durch sorgfältige Kolorierung und einige Retouchen ausgeglichen wurden. "The work may be called the first successful botanical book using color-printed mezzotint " (Hunt). - Zu den schönen Darstellungen bietet das Werk auch genaue Beschreibungen medizinischer Nutzpflanzen. Der zweispaltig gedruckte Text in Latein und Deutsch. Sämtl. Tafeln in der Platte durchnumeriert. - Tafelformat ca. 38,5 : 24 cm, Plattengröße ca. 31 : 21 cm. - Bd. I ohne lat. Titel, dafür mit 2 zusätzl. Titelbll. (frz. Ausg. 1735 und lat. Titel Multilinguis .. ) und 2 zusätzl. Textbll. aus einer anderen Ausgabe. - Stellenw. etw. wasserrandig (Bd. II stärker), Bd. III im unt. Drittel meist feuchtigkeitsfleckig, vereinz. leicht gebräunt, ca. 10 Bll. mit verwischtem Farbfleck im äußersten R., 1 Titel und 2 Schabkunst-Blätter mit ergänztem Eckabschnitt, 2 Falttaf. mit Einriß, 1 Buchblock angebrochen, Vorsätze mit Besitzeintrag. Einbd. stellenw. leicht beschabt und an Kapitalen und Ecken restauriert. Ansonsten die schönen Tafeln farbkräftig.

Nissen 2126. - Pritzel 10140. - Plesch Coll. 806. - De Belder 392. - Dunthorne 327. - Hunt II, 494. - Sitwell/Blunt S. 151.

First edition. Complete copy of this splendid baroque herbal. With engr. frontispiece, 2 engr. portraits (each mezzotint in blue print) and 1025 color engravings, partly colored and finished by hand. Contemp. calf (1) and contemp. half calf. - Partly waterstained (vol. II stronger), vol. III stained by damp in the lower third, here and there browned, ca. 10 leaves with small red ink stain in the outer margins, 1 title and 2 mezzotints with rebacked corner cut out, 2 folding plates with tear, 1 inner book broken, endpapers with owner's entry. Binding partly slightly scraped, edges and extremities of spine restored. Altogether plates strong colored.

598
Johann Wilhelm Weinmann
Phythanthoza Iconographia. Vorstellung. 1737-45
Estimate:
€ 30,000 / $ 33,000
Sold:
€ 27,600 / $ 30.360

(incl. 20% surcharge)