Sale: 426 / Rare Books, Nov. 23./24. 2015 in Hamburg Lot 543

 
543
Johannes Heinrich Linck
De Stellis Marinis. Liber singularis., 1733.
Estimate:
€ 1,000 / $ 1,140
Sold:
€ 804 / $ 916

(incl. 20% surcharge)
Lot description
Linck, Johannes Heinrich, De stellis marinis liber singularis. Tabularum aenearum figuras .. et autoris observationes disposuit et illustravit Chr. G. Fischer. Mit 2 gest. Titelvignetten, 42 Kupfertafeln und 9 Textkupfern (inkl. Vignetten und Initiale). Leipzig, J. Schuster 1733. HLdr. d. 20. Jhs. mit goldgepr. RTitel. Folio. 13 Bll., 107 S., 1 Bl.

Einzige Ausgabe der Monographie über Seesterne. Link (1674-1734) war Apotheker in Leipzig, seine Familie besaß ein bedeutendes Naturalien- und Kunstkabinett. Er war "ein vielseitig interessierter Naturforscher und Wissenschaftler, der sich u. a. auch auf dem Gebiet der Medizin betätigt hat. Sein Spezialgebiet war die Zoologie. 1733 veröffentlichte er ein bahnbrechendes Werk über die bis dahin noch wenig bekannten Seesterne, die er in die heute noch gültigen Ordnungen der Asteroiden und Ophiuroiden einteilte." (Hein/S.) - Tls. stark gebräunt und stockfl., Titel mit kl. gräfl. Wappenstempel "Oetting-Wallerstein". Einbd. berieben. Exlibris.

Nissen 2514. - Hein/Schwarz I,374. - Ebert 11993.

543
Johannes Heinrich Linck
De Stellis Marinis. Liber singularis., 1733.
Estimate:
€ 1,000 / $ 1,140
Sold:
€ 804 / $ 916

(incl. 20% surcharge)