Sale: 430 / Rare Books, May 23./24. 2016 in Hamburg Lot 325

 
325
Polen
Lubin, Eilhard, 1 Bl. Principatus Pomeraniae Descriptio. (Geelkercken)., 1756.
Colored copper engraving
Estimate:
€ 18,000 / $ 21,060
Sold:
€ 14,400 / $ 16.848

(incl. 20% surcharge)
Lot description
Polen. - Pommern/Lubin. Nova illustrissimi principatus Pomeraniae descriptio. Teikolor. Kupferstich nach Eilhard Lubin von Nicolaes van Geelkercken, in 24 Segmente unterteilt und vollständig auf Leinen aufgelegt. 1618 (2. Auflage 1756). 124,5 : 218,5 cm (Gesamtgröße).

Einzigartige, prachtvolle und monumentale Wandkarte von Pommern, außerordentlich selten. Von 12 Platten gedruckt. - "Richtungsweisend für die kartograph. Wiedergabe des Landes für eineinhalb Jahrhunderte." (LGK II, 617) - Zeigt Pommern von Darß bis Lauenburg, das Kartenbild dabei mit typischem dreifarbigem Flächenkolorit der Zeit. - Bemerkenswert sind vor allem die die Karte umrahmenden Bildleisten mit 49 Ansichten pommerscher Städte in Oval, bei denen es sich tlw. um früheste Darstellungen der jeweiligen Orte handelt; unter den Ansichten Stralsund, Greifswald, Friedrichswalde, Lauenburg, Alt- und Neustettin, Jakobshagen, Usedom, Wolgast, Pasewalk, Stargard und Anklam. Zusätzlich eingerahmt wird die Karte von vier Leisten mit insges. 354 kl. Feldern mit den Wappen pommerscher Adelsfamilien, ferner zeigt die Karte 2 Stammbäume der pommerschen Herzöge, der größere davon mit kl. Porträts, sowie 5 große herzogliche Porträts und Wappen. Der erläuternde Text im unteren Rand der Karte nennt topographische Eigenheiten. - Die von Nicolaes van Geelkercken gestochene Karte wurde wohl um 1618-20 erstmals herausgegeben. Ursprünglich hatte der Rostocker Theologe und Mathematiker Eilhard Lubin (1565-1621) geplant, von der von ihm um 1611-12 im Auftrag der Herzöge von Pommern-Wolgast und Pommern-Stettin vermessenen Pommernkarte 500 Exemplare anfertigen zu lassen, was jedoch durch seinen Tod 1621 verhindert wurde, so daß sich die Auflage auf wenige einzelne Exemplare beschränkte. Nach Wiederauffinden der Platten wurde 1756 ein unveränderter Nachdruck herausgegeben, der ebenfalls von großer Seltenheit ist. Seitdem sind die Kupferplatten verschollen. - Voliegendes Exemplar zur leichteren Transportierbarkeit und Lagerung in 24 Segmente unterteilt und auf ein Stück Leinen alt aufgelegt. - Nur vereinz. kerzenwachs- und leimfleckig, die Papierenden entlang der beiden horizontalen Falzungen gering gebräunt, vorwiegend das gelbe Kolorit leicht verblaßt und das grüne Kolorit stellenw. leicht oxidiert. Ungewöhnlich gut erhaltenes Exemplar dieser seltenen Karte in einem überwiegend guten Abdruck.

A. Haas, Die große Lubinsche Karte von Pommern aus dem Jahr 1618 (neu hrsg. von E. Jäger und R. Schmidt), Lüneburg 1980.

Rare monumental map of Pomerania, printed from 12 plates, disected into 24 parts and mounted on one large piece of linen. In contemporary coloring (the decorative borders with 49 views of towns and places in Pomerania as well as the numerous coats of arms in black and white). Reprint of 1756 in few copies from of the original plates, nearly equally rare as the first edition 1618 as the plates got lost afterwards. - Only here and there stained by glue or candle wax, paper margins along the two horizontal folds only slightly tanned, the coloring slightly faded or oxidated in places. Very well preserved copy.

325
Polen
Lubin, Eilhard, 1 Bl. Principatus Pomeraniae Descriptio. (Geelkercken)., 1756.
Colored copper engraving
Estimate:
€ 18,000 / $ 21,060
Sold:
€ 14,400 / $ 16.848

(incl. 20% surcharge)