Sale: 430 / Rare Books, May 23./24. 2016 in Hamburg Lot 52

 
52
Johann Jakob Scheuchzer
Kupfer-Bibel. Bd. 1 bis Bd. 4, 1731 1735.
Estimate:
€ 3,000 / $ 3,510
Sold:
€ 9,000 / $ 10.530

(incl. 20% surcharge)
Lot description
Scheuchzer, Johann Jakob, Kupfer-Bibel, in welcher Die Physica Sacra, oder geheiligte Natur-Wissenschaft der in der Heil. Schrifft vorkommenden natürlichen Sachen, deutlich erklärt und bewährt .. ausgegeben und verlegt durch J. A. Pfeffel. 4 Teile in 4 Bdn (2 Text- u. 2 Tafelbde.) Mit gest. Frontispiz, 2 gest. Porträts und 758 Kupfertafeln (davon 5 doppelblattgr. und 1 beikolor.) Augsburg und Ulm, Chr. U. Wagner 1731-35. Ldr. d. Zt. mit reicher ornament. RVerg. Folio.

Erste deutsche Ausgabe, gleichzeitig mit der lateinischen erschienen. Die schöne, prachtvoll illustrierte Kupferstich-Bibel in einem vollständigen Exemplar. Diese Bibelausgabe zählt zu den schönsten Erzeugnissen der Augsburg Buchillustrationen des 18. Jahrhunderts; die Kupfer wurden von den besten Stechern der Zeit gefertigt, darunter Sperling, Corvinus, Tyroff u. a. Die Vorlagen zeichnete der Züricher Maler Johann Melchior Füßli, ein Freund Scheuchzers. Die Darstellungen jeweils in phantasievollen Umrahmungen mit Blatt-, Ranken- und Muschelwerk. "Unter Scheuchzers Anleitung zeichnete sein Freund, der Züricher Maler Füßli, die Vorlagen der Tafeln. Diese selbst bringen alles was sonst im botanischen, zoologischen, astronomischen, geographischen, im architektonischen, emblematischen und religiösen Tafelwerk vorliegt. Auch die aus dem Ornamentstich bekannten Motive, Blatt-, Ranken- und Muschelwerk, Phantasieumrahmungen aller Art sind in vorbildlicher Form hier zu finden. Die von Johann Daniel Preißler geschaffenen 'abwechselnden Nebenzierraten' gehören zu den phantasievollsten Leistungen ihrer Gattung. So bildet die Scheuchzerische Kupferbibel wirklich einen Höhepunkt der Augsburger graphischen Kunst des 18. Jahrhunderts , gleichzeitig ein wichtiges Denkmal des Tafelwerkes und die Überleitung zum illustrierten Buch, vor allem zur illustrierten Bibel." (Lanck./Oehler) - Die Kupfer 37-39 auf einem Doppelblatt. - Tlw. fleckig, Text von S. 121/122 zu 2/3 alt überklebt. Einbände tlw. beschabt, Rücken etw. verblichen. - Insges. schönes Exemplar in ansprechenden zeitgenöss. Lederbänden.

Nissen, Zool. 3660. - Rümann 1018. - Lanck./Oehler I, 32ff. - Faber du Faur 1855. - Slg. Schäfer S. 124.

First German edition, published at the same time as the Latin edition. Complete copy of the splendidly illustrated copper engraving bible, a highlight of 18th century graphic art in Augsburg. With engr, frontispiece and 760 copper plates (of which 5 double-page). Contemp. calf with rich ornamental gilt spine. Folio. - All in all fine copy in nice contemp. calf bindings.

52
Johann Jakob Scheuchzer
Kupfer-Bibel. Bd. 1 bis Bd. 4, 1731 1735.
Estimate:
€ 3,000 / $ 3,510
Sold:
€ 9,000 / $ 10.530

(incl. 20% surcharge)