Sale: 434 / Rare Books, Nov. 21./22. 2016 in Hamburg Lot 587

 
Berthold Auerbach - Eigh. Brief m. U., dabei:  Ludwig Renn, 2 Bll. Typoskript, zus. 3 Tl.e

587
Berthold Auerbach
Eigh. Brief m. U., dabei: Ludwig Renn, 2 Bll. Typoskript, zus. 3 Tl.e, 1880.
Estimate:
€ 300 / $ 330
Sold:
€ 204 / $ 224

(incl. 20% surcharge)
Lot description
Auerbach, Berthold
(eigt. Moses Baruch Auerbach), Volksdichter, 1812-1880. Eigh. Brief m. U. Karlsbad, 29. VII. 1880.

An seinen Sohn Eugen, mit Bericht von seiner Trinkkur in Karlsbad. ".. Noch greift die Kur hier vorerst sehr an, der Trubel am Brunnen betrübt u. die kleinste Anhöhe, die ich ersteigen will, kostet mich die größte Anstrengung .. Es wird sich aber schon besser machen. Ich bin in guter Stimmung abgereist u. sie hält vor u. thut gut. Ich lebe hier meist mit Spielhagen [d. i. Friedrich S., Schriftsteller, 1829-1911] u. seiner Tochter Elsa .. Frau Gneist ist auch hier und Gneist [Rudolf von G., Jurist, 1816-1895] kommt in nächster Woche auch .." - Dabei: Renn, Ludwig [d. i. Arnold Friedrich Vieth von Golssenau], pazifistischer Schriftsteller, 1889-1979. Typoskript Wenn ich mein Vater wäre m. U. 1 2/3 S. 30 : 21 cm. - Druckvorlage für einen Zeitungsaufsatz. - Etw. fleckig, Unterschrift ausgeschnitten u. wieder einmontiert.

EINBAND: 2 S. 23 : 14,5 cm.

587
Berthold Auerbach
Eigh. Brief m. U., dabei: Ludwig Renn, 2 Bll. Typoskript, zus. 3 Tl.e, 1880.
Estimate:
€ 300 / $ 330
Sold:
€ 204 / $ 224

(incl. 20% surcharge)