Sale: 491 / Rare Books, Nov. 25. 2019 in Hamburg Lot 245

 
245
Barlach, Ernst
Marcks, Heckel, Barlach, Hofer, zus. 4 Briefe, 1920-1958.
Estimate:
€ 1,000 / $ 1,100
Sold:
€ 2,000 / $ 2.200

(incl. 25% surcharge)
Lot description
Künstler-Autographen
4 eigenhändige Briefe von Ernst Barlach, Erich Heckel, Karl Hofer und Gerhard Marcks. Aus den Jahren 1920-58.

Schreiben bedeutender expressionistischer Künstler an Friedrich Schreiber-Weigand (1879-1953), den Leiter der Städtischen Kunstsammlungen in Chemnitz.

1920 zum Direktor der neu gegründeten Städtischen Kunstsammlungen ernannt, gab Schreiber-Weigand durch seine Ausstellungs- und Sammlungspolitik den bekannten Kunstsammlungen ihr charakteristisches Profil. Neben den Werken der unten genannten Künstler waren die Werke weiterer bedeutender Künstler der Moderne vertreten, darunter Max Pechstein, Ernst Ludwig Kirchner, Oskar Kokoschka und Edvard Munch. Nach der Machtergreifung Hitlers war Schreiber-Weigand einer der ersten deutschen Museumsdirektoren, die ihres Amtes enthoben wurden.
Vorhanden: Barlach, Ernst , Eigenhändige Briefkarte m. U. Güstrow, 16. Jan. 1930. 2 S. Quer-8vo. - "Sehr geehrter Herr Direktor, ich sage Ihnen herzlichen Dank erfreut über Ihren warmen Zuspruch .. Mir sind die Stunden Ihres Hierseins wieder lebhaft ins Gedächtnis geworfen - immer muß ich mich der Versäumnis beschuldigen, daß ich die versprochene Kollmannmaske nicht geschickt habe. Seien Sie gelinde mit Ihrer, wenn auch stillen Antwort - aber wirklich, ich bin ein vielgeplagter, aber nicht übelwilliger Mensch. - Mich bedrängt, was mich eigentlich beglücken sollte, Tätigkeit kann in Betrieb ausarten, mir wird bange gegenüber so mancherlei Erwartungen .." - Heckel, Erich , Eigenhändiger Brief m. U. Berlin, 1. Januar 1920. 1 S. 4to. - Bedankt sich für die Einladung. ".. Es wird aber so lange Zeit vergehen, ehe ich eine Kollektion auf Ausstellungen schicke, dass ich Sie bitten muss, nicht auf mich zu rechnen .." - Hofer, Karl , Eigenhändiger Brief m. U. Berlin, 3. Januar 1923. 1 1/2 S. 4to. - ".. Sonst kann man ja heute fast jedes Papier kaufen u. fährt immer besser als wenn man das Geld liegen lässt. So ist es wohl am besten Sie überweisen mir den Betrag um Ihnen und anderen nicht weitere Mühe zu machen .." Hofer benötige dringend den in Rede stehenden Geldbetrag und bittet ausdrücklich um einen Barscheck und nicht um Verrechnungsscheck. - Marcks, Gerhard , Eigenhändiger Brief m. U. Dornburg, 21. Nov. 1922. 1 S. 4to. - "In nächster Zeit werde ich Ihnen einige Drucke senden. Die Blätter der Bauhausmappe sind leider einzeln nicht verkäuflich. Dass Herr Goeritz sich zum Kauf des Reliefs entschloß, habe ich wohl auch Ihnen zum Teil zu danken. Wenn die bei der Ausstellung ihn beraten, so schlagen Sie bitte vor das Stück in eine etwa gleichtiefe Nische mit 5 cm Spielraum einzulassen, es braucht eine solche Umrahmung, die ja unschwer herzustellen ist .."

4 autograph letters by the artists E. Barlach, E. Heckel, G. Marcks and K. Hofer to Friedrich Schreiber-Weigand, director of the Kunstsammlungen Chemnitz. Together 5 1/2 pages. Mostly in quarto-size.

245
Barlach, Ernst
Marcks, Heckel, Barlach, Hofer, zus. 4 Briefe, 1920-1958.
Estimate:
€ 1,000 / $ 1,100
Sold:
€ 2,000 / $ 2.200

(incl. 25% surcharge)