Sale: 491 / Rare Books, Nov. 25. 2019 in Hamburg Lot 31

 
31
Anthonis Goeteeris
Iournael vande legatie, 1619.
Estimate: € 8,000 / $ 8,800
+
Lot description
Anthonis Goeteeris
Iournael der legatie ghedaen inde Iaren 1615 ende 1616. Den Haag, A. Meuris 1619.

- Erste Ausgabe des seltenen Reiseberichts aus dem Ingermanländischen Krieg 1610-1617
- Mit schönen Kupferstich-Ansichten von russischen, baltischen und schwedischen Orten und Landschaften


Die Gesandtschaft unter dem holländischen Ratspräsident Reynhoud von Brederode, dem Bürgermeister von Amsterdam Dirk Bas u. a. reiste im Auftrag der Kriegsparteien Rußland und Schweden von August 1615 bis März 1616 über Reval, Narwa (Empfang durch den schwedischen Kanzler Axel Oxenstierna) und Nowgorod zu Friedensgesprächen nach Staraja-Russa, wobei Goeteeris die Reisegruppe als Schatzmeister begleitete. "Sehr interessante Beschreibung dieser Reise, welche weniger wegen der darin enthaltenen historischen und statistischen Angaben, als wegen der Schilderung des damaligen Zustandes des Landes, zu den merkwürdigen ältern Werken über Russland zu rechnen ist" (Adelung). Goeteeris' anschaulicher Bericht beschreibt vor allem die Strapazen der Reise, ferner erwähnt er das Elend der vom jahrelangen Krieg betroffenen Bevölkerung und die zerstörten Städte. - Mit den schönen Kupferstichansichten mit russischen, baltischen und schwedischen Orts- und Landschaftsansichten, vermutlich nach und von Goeteeris selbst. - Vollständiges Exemplar mit 4 Falttafeln und 19 Textkupfern (wie bei Tiele und Adelung verzeichnet; in manchen Vergleichsexemplaren ist die Ansicht "Ivanegrood" doppelt auf Fol. 14 und Fol. 17 abgedruckt, so daß sie 20 Textkupfer zählen).

EINBAND: Pergamentband der Zeit mit Rückenschild in Schuber. 15,5 : 20,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 4 gefalteten Kupfertafeln und 19 ganzseitigen Textkupfern. - KOLLATION: 3 Bll. (inkl. 1 w. Bl.), 157 S. - ZUSTAND: Ränder tlw. mit leichten Knitterspuren, Titelbl. mit Leimfleck, vord. festes Vorsatz mit 2 kl. Exlibris. Einbd. gering bestoßen.

LITERATUR: Tiele 391. - Adelung II, 258ff. (ausführlich). - Warmholtz 8210. - Nederl. Scheepvart Mus. I, 114.

First edition of the scarce travelogue, describing the hardships of the Dutch delegation during the peace talks between Russia and Sweden in Staraja-Russa 1615-16 and mentioning the suffering of the Russian people as consequence of the Ingrian War 1610-17. Complete copy with 4 folding copperplates and 19 engravings in the text (some copies counting 20 text engravings have a dublicate of the view "Ivanegrood" printed twice on fol. 14 and 17) depicting Baltic, Russian and Swedish towns and landscapes. Contemp. vellum with label on spine, in slipcase. - Partly slightly creased, title with gluestain, front pastedown with 2 Dutch exlibris. Binding only here and there bumped.

 


Buyer's premium, taxation and resale right apportionment for Anthonis Goeteeris "Iournael vande legatie"
This lot can be purchased subject to differential or regular taxation.

Differential taxation:
Hammer prices up to € 200,000: 32 % buyer's premium
Hammer prices above € 200,000: for the share up to € 200,000: 32%, for the share above € 200,000: 27% buyer's premium
The buyer's premium contains VAT, however, it is not shown.

Regular taxation:
Hammer prices up to € 200,000: 25 % buyer's premium plus statutory sales tax Hammer prices above € 200,000: for the share up to € 200,000: 25%, for the share above € 200.000: 20% buyer's premium, each plus statutory sales tax

We kindly ask you to notify us before invoicing if you wish to be subject to regular taxation.

Resale right apportionment:
Objects made by artists who have not died at least 70 years ago are subject to a resale right apportionment of 1.5% plus statutory sales tax.