Sale: 526 / Rare Books, May 30. 2022 in Hamburg Lot 33

 

33
Realdo Matteo Colombo
De re anatomica, 1559.
Estimate:
€ 5,000 / $ 5,800
Sold:
€ 8,750 / $ 10.150

(incl. 25% surcharge)
Der Lungenkreislauf

Realdo Matteo Colombo
De re anatomica libri XV. Venedig, N. Bevilacqua 1559.

- Erste Ausgabe, zweiter Druck mit der Widmung an Papst Pius IV.
- Colombos einziges Werk über seine Beobachtungen am freigelegten Herzen
- Colombo ist vor allem für seine Entdeckung des Lungen- oder kleinen Kreislaufs bekannt


"Colombo is best known for his discovery of the pulmonary circuit" (Dictionary of Scientific Biography)

Colombo veröffentlichte sein anatomisches Werk 1559, kurz vor seinem Tod. Eine frühere Ausgabe trägt eine Widmung an Papst Paul IV., der ebenso wie Colombo 1559 starb. Es wird vermutet, daß Colombos Söhne das Buch - wie hier vorliegend - sofort mit einer neuen Widmung an Pius IV. herausgaben, die den Tod ihres Vaters festhält.
Colombos Buch wurde ohne Illustrationen veröffentlicht, mit Ausnahme des Holzschnitt-Titels, der wohl von Vesalius' Fabrica inspiriert war. Colombo ist vor allem für seine Entdeckung des Lungen- oder kleinen Kreislaufs bekannt, d. h. des Blutflusses von der rechten Herzkammer zur linken über die Lunge. Obwohl diese Entdeckung erstmals in der Historia de la composicion del cuerpo humano (1556) von Valverde de Hamusco veröffentlicht wurde, deuten die Beweise sowohl in Valverdes als auch in Colombos Berichten darauf hin, daß die Entdeckung von Colombo durch seine vivisektionalen Beobachtungen der Herz- und Lungengefäße stammt. Colombos Darstellung des Lungenkreislaufs ging auch die des spanischen Anatomen Michael Servetus und des Arabers Ibn al-Nafis aus dem 13. Jh. voraus. Diese früheren Beschreibungen blieben jedoch bis zum Ende des 17. bzw. Anfang des 20. Jahrhunderts unentdeckt. Colombos Entdeckung gilt als davon unabhängige, eigene Leistung und offenbart ein besseres Verständnis des Herzens, der Lunge und der Arterien als Valverde und Servetus vor ihm.
Seine Beobachtungen des Herzens ermöglichten es ihm zudem, ein korrekteres Verständnis der Phasen des Herzschlags zu gewinnen. Obwohl von seiner Entdeckung des Lungenkreislaufs überschattet, inspirierten Colombos Beobachtungen des Herzschlags offenbar direkt Harveys Vivisektionsstudien über das Herz, die wiederum zu dessen Entdeckung des größeren Kreislaufs führten.
"Colombo was a pupil of Vesalius and succeeded him in the chair of anatomy at Padua before proceeding to chairs first at Pisa and later at Rome .. He described the pulmonary circulation but may have read the account of Servetus published six years previously. He gave a clear description of the mode of action of the pulmonary, cardiac, and aortic valves" (Garrison/M.).

EINBAND: Pergamentband des 17./18. Jhs. 4to. 31,5 : 22,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit Titelholzschnitt, figurlichen Holzschnitt-Initialen und Holzschnitt-Druckermarke am Ende. - KOLLATION: 4 Bll. (inkl. Titel), 169 (recte 269) S., 1 Bl. - ZUSTAND: Tls. leicht gebräunt, wenige Bll. etw. wasserrandig, 4 Bll. mit geringfüg. Läsuren im Bundsteg (2 etw. ausgebessert), Titelkupfer (tls. mit kl. Randläsuren) komplett hinterlegt, Vorsätze alt erneuert. Einbd. etw. berieben, vord. Außengelenk etw. eingerissen.

LITERATUR: Index Aurel. 143.045. - Adams 2402. - Mortimer 129. - Garison/Morton 378.1. - Durling 992. - Waller 2076. - Wellcome I, 1546. - Osler 897.

First edition, second issue dedicated to Pope Pius IV. With full-page woodcut title showing a dissection, numerous woodcut initials and printer’s woodcut device at end. 17th/18th cent. vellum. - Partly slightly browned, few leaves slightly waterstained, 4 leaves with small defects in the gutter (2 leaves restored), title (partly with small marginal defects) backed, endpaper old renewed (1870-78, booklabel of Schoenhof & Moeller in Boston). Binding slightly rubbed, front outer joint partly torn.(R)




33
Realdo Matteo Colombo
De re anatomica, 1559.
Estimate:
€ 5,000 / $ 5,800
Sold:
€ 8,750 / $ 10.150

(incl. 25% surcharge)