Sale: 556 / Rare Books, May 27. 2024 in Hamburg Lot 136

 

136
Albrecht Dürer
Joachims Opfer, Um 1504.
Post auction sale: € 1,200 / $ 1,284
+
Albrecht Dürer
Joachims Opfer vom Hohenpriester zurückgewiesen. Orig.-Holzschnitt. Im Stock monogrammiert. Um 1504. Auf Bütten mit Wasserzeichen ("Doppeladler mit Blume"; Meder 222), komplett auf festem Papier aufgezogen. Blattgröße 29,6 : 21 cm.

Blatt 2 des Marienlebens.

Im überfüllten Tempel bringen Joachim und Anna dem Hohepriester ein Opferlamm dar, damit ihre Bitte um ein Kind erhört wird. Der Priester schiebt das Lamm jedoch ablehnend über die Tischkante an Joachim zurück. Eine starke Falte im Tischtuch teilt den Tisch, auf deren anderer Seite ein Vater mit seinem Sohn steht, um unbeeindruckt seine eigene Bitte vorzutragen. Die Gelehrten im Hintergrund lesen eifrig, ob das Gesehene berechtigt ist, während ein alter Mann neben Anna ergriffen sein Gewand zum Gesicht führt.

- ZUSTAND: Minimal stockfl., knapp innerhalb der Einfassungslinie beschnitten, mit 4 restaurierten Randeinrissen.

LITERATUR: Meder 189 III d (von g). - Bartsch 77. - Schoch/Mende/Scherbaum 167.

Leaf 8 of the "Marienleben". Orig. woodcut. Monogrammed on the stock. Around 1504. On laid paper with watermark ("double eagle with flower"; Meder 222), completely mounted on strong paper. Sheet size 29.6 : 21 cm. - Minimal foxing, cropped close within the border line, with 4 restored marginal tears. R(R)




 

Buyer's premium and taxation for Albrecht Dürer "Joachims Opfer"
This lot can only be purchased subject to regular taxation.

Regular taxation:
Hammer prices up to € 200,000: 25 % buyer's premium plus statutory sales tax Hammer prices above € 200,000: for the share up to € 200,000: 25%, for the share above € 200.000: 20% buyer's premium, each plus statutory sales tax