Sale: 556 / Rare Books, May 27. 2024 in Hamburg Lot 102

 

102
Albrecht von Eyb
Spiegel der Sitten, 1511.
Post auction sale: € 2,000 / $ 2,100
+
Albrecht von Eyb
Spiegel der sitten. im latein genannt Speculum morum .. Dabei auch nachvölgklich Comedien Plauti in Menechino et Bachide und Philegenia Ugolini. Augsburg, Rynmann 1511.

Erste Ausgabe des Sittenspiegels, eines der Hauptwerke des Frühhumanisten Albrecht von Eyb (1420-1475). Sehr selten.

"Mit seinem letzten Werk Der Spiegel der Sitten (1474, gedruckt Augsburg 1511) versuchte der schließlich gegenüber dem erstarrten Moraldogma seiner Zeit resignierende Eyb einen etwas gezwungen wirkenden Ausgleich zwischen mittelalterlicher Lebensgestaltung und dem Humanismus, blieb jedoch dabei in den Sittenlehren dem Mittelalter verhaftet. Mit den drei freien Übertragungen des 2. Teiles, der der Komödien Philogenia des Ugol. Pisani und des Plautus Menaechmi und Bacchides , gab Eyb, deren Welt in die deutsche des 15. Jahrhunderts versetzend, sprachlich sein Bestes." (NDB)

EINBAND: Zeitgenössischer Kalblederband über Holzdeckeln mit reicher Blind- und Rollenprägung, VDeckel mit geprägtem Titel "S der sitten". Folio. 28 : 21 cm. - ILLUSTRATION: Mit 2 großen ornamentalen Holzschnitt-Initialen in Rotdruck. - KOLLATION: 5 (st. 6) Bll., 172 (st. 191) röm. nurm. Bll. - ZUSTAND: Fehlen das Titelblatt (mit Holzschnitt verso) und die Bll. 142-160, alle in Kopie ersetzt. - Gegen Ende leicht wurmstichig, von neuerer Hand rubriziert. Rücken und Kanten restauriert, VGelenk gebrochen, RGelenk gelockert.

LITERATUR: VD 16, E 4749. - BM STC, German Books S. 292. - NDB IV, 705f. - Nicht bei Adams.

First edition, very rare. With 2 red printed woodcut initials. Contemp. blind- and rollstamped calf over wooden boards. - Lacking title (incl. woodcut on verso) and leaves 142-160, all supplied in fac-simile. - Some wormholes towards end, rubricated by mod. hand, spine and edges restored, joints broken or loosened.




 

Buyer's premium and taxation for Albrecht von Eyb "Spiegel der Sitten"
This lot can be purchased subject to differential or regular taxation.

Differential taxation:
Hammer prices up to € 200,000: 32 % buyer's premium
Hammer prices above € 200,000: for the share up to € 200,000: 32%, for the share above € 200,000: 27% buyer's premium
The buyer's premium contains VAT, however, it is not shown.

Regular taxation:
Hammer prices up to € 200,000: 25 % buyer's premium plus statutory sales tax Hammer prices above € 200,000: for the share up to € 200,000: 25%, for the share above € 200.000: 20% buyer's premium, each plus statutory sales tax

We kindly ask you to notify us before invoicing if you wish to be subject to regular taxation.